Bayerisches Fernsehen - Film & Serie


3

Drei teuflisch starke Frauen Die Zerreißprobe

Im Tagebuch ihrer Mutter stoßen Dana, Julie und Maria auf den Hinweis, dass eine von ihnen adoptiert wurde. Aber welche? Es dauert einige Zeit, bis die Antwort vom Standesamt eintrifft ...

Stand: 03.07.2013
Filmszene aus "Drei teuflische starke Frauen - Die Zerreißbrobe" | Bild: ARD Degeto/Marco O. Pichler

Kaum haben Maria, Dana und Julie sich wieder versöhnt, da ziehen in der Frauen-WG erneut dunkle Wolken auf. Im Tagebuch ihrer Mutter stoßen die drei auf einen Hinweis, nach dem eine von ihnen adoptiert wurde. Aber welche?

Info

Originaltitel: Drei teuflisch starke Frauen - Die Zerreißprobe (D, 2007)
Regie: Ariane Zeller
Darsteller: Ruth Maria Kubitschek, Gaby Dohm, Gila von Weitershausen, Michael Mendl, Henny Reents, Ralf Bauer
Länge: 87 Minuten
16:9, stereo, Videotext

Der Zweifel über ihre Identität setzt den Schwestern mehr zu, als sie wahrhaben wollen. Eine Anfrage beim Standesamt soll Klarheit bringen.

Julie flüchtet sich derweil in hektische Aktivitäten. Nach der Scheidung von Bertram sucht sie eine neue Aufgabe und kümmert sich ausgiebig um ihre Tochter Viola und ihren Schwiegersohn Gerd - bis sie mit ihrer Fürsorge beinahe eine Katastrophe auslöst.

Dana (G. Dohm) hat sich unsterblich in Christian (M. Mendl) verliebt.

Dana hat sich unterdessen bis über beide Ohren verliebt und will um Gottes Willen nichts falsch machen. Da sie befürchtet, ihr Herzensmann Christian, ein charmanter, sensibler Firmenchef, könnte von einer modernen Karrierefrau verschreckt werden, gibt sie sich als Haushälterin aus. Aber auch Christian scheint nicht der zu sein, der er zu sein vorgibt.

Maria schließlich sorgt sich um das Liebesleben ihres noch immer ledigen Sohnes Robert. Die patente Haushälterin Veronika wäre eigentlich genau die Richtige für ihn. Damit auch Robert das versteht, greift Maria zu ungewöhnlich rabiaten Methoden. Am Ende trifft die ersehnte Nachricht vom Standesamt ein.


3