ARD-alpha - toleranz

Toleranz

Eine wissenschaftliche Annäherung Toleranz

Stand: 19.11.2014

Bücherregal | Bild: colourbox.com

Von Menschen, die anders sind, fühlen sich viele überfordert. Doch was heißt eigentlich "anders"? Wann fühlt sich etwas "fremd" an? Wann ist Toleranz gefordert und was hat Angst, Unsicherheit oder Unwissenheit mit dem eigenen Toleranzverständnis zu tun? Wenn es um Toleranz geht, scheitern viele Menschen allzu leicht an sich selbst und kollidieren mit ihren eigenen Erwartungen und denen der anderen.

Aber, was heißt eigentlich "tolerant"? Woher kommt der Begriff, wie definieren ihn die Wissenschaften und welche Entwicklung des Begriffes ist heute in Europa möglich?

Wir nähern uns dem Toleranzbegriff aus historischer, soziologischer, philosophischer, theologischer, rechtlicher und naturwissenschaftlicher Sicht. Warum ist die gesellschaftliche Realität oftmals toleranter als die Rechtsprechung? In welchen Fällen ist das Gegenteil der Fall? Welche Stufen der Toleranz unterscheidet die Philosophie?  Warum besteht in puncto Toleranz immer noch ein Missverhältnis zwischen philosophischem Anspruch und  politischer oder gesellschaftlicher  Realität? Inwieweit muss Akzeptanz die Folge sein? Wie toleranzfähig sind Religionen? Und: Können wir Toleranz auch lernen?

In der ARD-alpha Dokumentation "Toleranz – Eine wissenschaftliche Annäherung"  von Linda Hofmeier und Janina Janka kommen sieben renommierte deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Wort. Der Film zeigt eine aktuelle Bestandsaufnahme des europäischen Toleranzbegriffes und versucht, die interdisziplinären Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszuarbeiten.

Die Interviewpartner:

Professor Dr. Dr. Ino Augsberg
Lehrstuhl für Rechtsphilosophie und Öffentliches Recht Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Professor Dr. Heinrich Bedford-Strohm
Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland

Professor Dr. Rainer Forst
Institut für Politikwissenschaft und Philosophie, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Professor Dr. Andreas Kaplony
Lehrstuhl für Arabistik und Islamwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München

Dr. Charlotte Knobloch
Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Professor Dr. Armin Nassehi
Institut für Soziologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

Dr. Gabriele Rüttiger
Erzbischöfliches Ordinariat München

Professor Dr. Dr. Gunther Wenz
Institut für Fundamentaltheologie und Ökumene
Ludwig-Maximilians-Universität München

Dr. Hanna Ziegert
Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie München