ARD-alpha - Schulfernsehen


16

Die Zelle (1) Einzellige Tiere

Jeder Wassertropfen ist ein Biotop voller Mikroorganismen. Kleinstlebewesen wie das Pantoffeltierchen bestehen nur aus einer Zelle. Dennoch besitzen sie alles, was Leben ausmacht: Stoffwechsel, Wachstum, Fortpflanzung, Reizbarkeit.

Von: Hans Deuter & Hans Hanrieder, ein Film von Eckhard Huber & Georg Schimanski

Stand: 07.09.2012

Pantoffeltierchen unterm Mikroskop | Bild: BR

Zwei Schüler angeln am Teich. Der eine hat schon einige Fische gefangen, der andere scheint leer auszugehen. Doch er wettet mit seinem Freund, dass er weitaus mehr Beute gemacht hat, als es den Anschein hat.

Unter dem Mikroskop werden Lebensgemeinschaften sichtbar

PDF-Download

Unterlagen zum Download | Bild: colourbox.com zum Download Einzellige Tiere Informationen für Lehrer und Schüler

Fakten, didaktische Hinweise, Literatur und Links zum Thema - alles was man für den Unterricht braucht. [mehr]

Zu Hause wollen die beiden Jungs ihre Wette einlösen. Unter dem Mikroskop entdecken sie zahlreiche Lebewesen in einem Wassertropfen. Besonders auffällig sind die Pantoffeltierchen. Man erkennt den einfachen Aufbau dieser Einzeller, verfolgt ihre Nahrungsaufnahme und sieht, wie ein Pantoffeltierchen von einem anderen Einzeller, einer Amöbe, gefressen wird. Ein weiteres Pantoffeltierchen verlängert sich merkwürdig und schnürt sich ein, bis zwei Zellen daraus geworden sind.

In der evolutionären Sackgasse bleiben sie nicht

An einer Vielfalt anderer Einzeller lässt sich erkennen, wie sich schon diese primitiven Lebewesen auf bestimmte Ernährungsweisen und Lebensräume spezialisiert haben. Beispiele sind Vasentierchen, Moostierchen, Trompetentierchen oder Blumentierchen. Wieder andere Einzeller wie Rädertierchen und Gallertwimpertierchen haben sich zu Zellverbänden zusammengeschlossen.


16