ARD-alpha - Schulfernsehen


1

Le petit monde de Pierre Le gâteau du roi (2)

Pierre mag seine Kartoffelsuppe nicht. Er möchte lieber Schokoladenkuchen. Nach einigem Hin und Her mit den Eltern beschwert er sich darüber, keinen Löffel zu haben. Auf der Suche nach seinem Löffel begegnet er dem König.

Stand: 16.09.2011

Pierre sitzt auf dem Tisch - König schaut missmutig auf seinen Teller | Bild: BR

Der Vater vermutet, der Löffel könne unter den Tisch gefallen sein. Also kriecht Pierre unter den Tisch – und kommt unter dem Tisch im Speisesaal des Königs wieder hervor. An der langen Tafel sitzt der König und mäkelt an seinem Schokoladenkuchen herum. Er möchte lieber Kartoffelsuppe. Mit Freuden macht sich Pierre über den Kuchen her, aber der König mäkelt weiter. Er beschwert sich, keinen Löffel zu haben. Darum kann er seinen Kuchen auch nicht essen. Pierre sucht den Löffel unter dem Tisch – und kommt in der Küche der Eltern wieder hervor. Zur Verwunderung der Eltern ist sein Löffel voll Schokolade. Ahnungsvoll öffnet die Mutter den Kühlschrank. Vom Kuchen, den es als Nachtisch geben sollte, ist nur noch ein kleiner Rest da. Also bekommt Pierre zum Nachtisch: Kartoffelsuppe!

Französisch lernen mit Pierre

In jeder Folge soll Pierre etwas Bestimmtes tun, z.B. Zähne putzen. Meist gelingt ihm das nicht, weil ihn der König aus dem geheimen Land auf der anderen Seite des Bettes, Spiegels, etc. davon abhält. Die Eltern nehmen ihm die Geschichte natürlich nicht ab, bis sie selbst in der vorletzten Episode dem König auf den Leim gehen.

Der Inhalt jeder Sendung wird über eine reale und eine märchenhafte Ebene vermittelt. Somit werden gute Wiederholungsmöglichkeiten von Wörtern und Strukturen geboten und Nachspielanreize gegeben. Im Vor- und Nachspann jeder Geschichte ist ein Chanson (Refrain) zu hören, das dem Inhalt der jeweiligen Sendung entspricht und das zum Nach- und Mitsingen anregt.


1