ARD-alpha - Schulfernsehen


4

ach so! fragen - forschen - verstehen Was ist alles in unserem Essen drin?

Adan ist ratlos. Was verstehen die Erdbewohner unter einer "bewussten Ernährung"? Der Außerirdische fragt nach, wie ein Körper auf verschiedene Nahrungsmittel reagiert, macht mit Eiscreme die Probe aufs Exempel und findet heraus, dass er nur mit gesunder Mischkost langfristig fit bleibt.

Von: Ein Film von Sandra Dirlack

Stand: 01.07.2012

Korb voller Obst und Gemüse | Bild: colourbox.com

Adan, der Außerirdische, hat einen süßen Traum: Er spaziert durch ein Schlaraffenland, findet leckere Bonbons, knabbert an Blumen aus feiner Schokolade und verspeist andere Köstlichkeiten. Kaum erwacht, führt ihn sein Hunger geradewegs in eine Eisdiele, in der er sogleich einen Eisbecher nach dem anderen verputzt. Natürlich nicht ohne Folgen: Er wird von heftigen Bauchschmerzen geplagt. Ein hilfsbereiter Jogger erklärt dem verdutzten Alien, warum er sich so unwohl fühlt: Er hat ganz einfach zu viel vom Falschen gegessen!

Die richtige Ernährung

Nun macht sich Adan schlau, was Erdbewohner eigentlich essen und trinken müssen: Der Körper des Menschen benötigt die Nahrung zum Aufbau beziehungsweise zum Wachstum, zur Regeneration sowie als Energielieferant. Aber auch das Trinken ist wichtig. Und natürlich viel Bewegung. Deshalb nimmt der Jogger Adan gleich mit zu einem Wettlauf mit einem Freund. Doch bevor es an den Start geht, bekommt Adan noch ein Rätsel gestellt: Er soll sich vor dem Lauf stärken. Dazu darf er aus allerhand Köstlichkeiten auf einem Tisch neben der Laufbahn wählen.

Der Körper soll stark und fit bleiben - aber wie?

Seine neuen Freunde stellen Adan die wichtigsten Nährstoffe vor und erklären. was diese dem Körper geben können: die Kartoffel zum Beispiel viele Kohlenhydrate, der Honig Zucker, der Apfel viele Vitamine, die Nuss Fett und der Joghurt Eiweiß. Das Wettrennen beginnt: Adan hat vom Honig genascht und legt einen tollen Start hin. Doch nach der Hälfte der Strecke geht ihm die Puste aus. Der Freund des Joggers, der Nüsse gegessen hat, übernimmt nun die Führung. Sieger des Laufes wird jedoch der Jogger. Sein Geheimnis: Er hat von allem ein wenig verzehrt.

Wir brauchen keine Extrawurst!

So wird Adan klar, dass eine gesunde Mischkost das Beste ist, um in Form zu bleiben. Auch mit Essensregeln - wie zum Beispiel fünf Mahlzeiten am Tag, jeweils mit Obst und/oder Gemüse - macht er sich vertraut. Adans Entdeckungsreise führt ihn weiter zu einem Bio-Bauernhof, von wo er den Weg der Milch von der Kuh bis zum Joghurt verfolgt. Natürlich will der Außerirdische nun wissen, was es mit Öko-Labels auf sich hat. Zum Abschluss seiner Reise veranstaltet Adan ein Picknick im Park, einen Festschmaus der Sinne, zu dem er all seine neuen Freunde einlädt. Denn er weiß: Nur in Gesellschaft macht Essen erst richtig Spaß!


4