ARD-alpha - Phase 3

Phase 3

Galerie für Sehen & Hören

Phase 3 | Bild: Phase 3 zur Übersicht Phase 3 | video.kunst.zeit

Labels haben ihre Archive durchforstet und Künstler ihre Backup-Festplatten rausgekramt, um die Creme de la Creme der europäischen audiovisuellen Szene erstmals massiv und geballt zu präsentieren. Zu sehen und zu hören gibt’s Arbeiten aus dem Schnittbereich von Videokunst, Design, Visuals, Experimentalfilm und Musik. Es geht um Videos, bei denen Bild und Musik/Klang wirklich gleichwertig sind und sich ergänzen - ganz egal, ob sie nun gewöhnlich in die Schubladen Hochkultur oder Clubkultur geschoben werden. [mehr]

Galerie für Worte & Ideen

Teaserbild | Bild: Phase 3 zur Übersicht Phase 3 | retro.Talk

Komplizierte Inhalte können unterhaltsam sein. Und scheinbar bloße Unterhaltung kann erstaunliche Inhalte zu Tage fördern. In einer historischen Galerie für Worte und Ideen hebt Phase 3 fast vergessene Gesprächs-Schätze - mehr als 50 Jahre Gesprächskultur aus den öffentlich-rechtlichen Fernseharchiven wird ausgestellt. Zu Wort kommen Persönlichkeiten, deren Thesen nach wie vor aktuell, kontrovers und inspirierend sind. Der Fokus liegt dabei auf Kunst, Kultur und Wissenschaft. [mehr]

Schon vernetzt?

Zündfunk


Die amerikanische Band Algiers | Bild: Algiers zum Artikel München, 29.10.2015 Algiers

Es ist schwer, hier auszusteigen: Die Südstaaten-Band Algiers dräut und donnert gefährlich wie ein Paternoster. In dunklem Gospel-Post-Punk verpacken sie ihre Kritik an Rassismus und Kapitalismus. Unmöglich, dieses Debüt zu überhören. [mehr]


Dan Bejarist Destroyer | Bild: Fabiola Carranza zum Audio mit Informationen Album der Woche: Destroyer Verzweifeln mit Stil und Dekadenz

Sinatra, Bowie, Springsteen - sie alle kann man auf "Poison Season" wiedererkennen. Destroyer aka Dan Bejar, den wir von den New Pornographers kennen, ist einer dieser Eigenbrötler der Popmusik, ohne den unsere Welt ein bisschen ärmer wäre. [mehr]


Albumcover "20 Years of Being Skint" | Bild: Skint (Indigo) zum Audio mit Informationen Neuerscheinungen der Woche The Weeknd, Motörhead & Yo La Tengo

Mit Neuigkeiten von Fatboy Slim, The Weeknd, Barrence Whitfield & The Savages, Tijuana Panthers, Foals, Greg Holden, Yo La Tengo, Destroyer, Beach House, Silicon, Empress Of, Will Archer und Motörhead. [mehr]


Dr. Dre | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Zum Filmstart von "Straight Outta Compton" Dr. Dre: Die Hitmaschine des HipHop

"Straight Outta Compton": so hieß das legendäre Debütalbum von N.W.A. aus Compton, L.A, und so heißt auch der neue Kinofilm über die Rap-Crew. Mitproduziert hat den Film N.W.A.-Mitglied Dr. Dre. Damit hat er an der eigenen Legendenbildung mitgearbeitet. Porträt des ersten HipHop-Milliardärs. [mehr]


Holly Golightly mit ihren Musikern | Bild: Cargo zum Artikel Album der Woche: Holly Golightly Twang-Gitarren aus der Zeit vor dem Rock 'n' Roll

Sie heißt tatsächlich Holly Golightly Smith – die Mutter der Londoner Musikerin war Fan von Truman Capotes Welterfolg "Breakfast At Tiffany's". Holly Golightly, die Queen des englischen Twang, meldet sich nach zehn Jahren und unfreiwilliger Plattenpause mit "SlowTown Now!" zurück. [mehr]


Bob Dylan Mitte der 60er | Bild: Sony Music zum Artikel Neues Buch über Dylans "Highway 61 Revisited" "Dieses Album ist die Krönung seines Schaffens"

Im August 1965 veröffentlichte Bob Dylan sein Album "Highway 61 Revisited". Zum 50-jährigen Jubilläum ist nun auch ein Buch mit demselben Titel erschienen. Dessen Autor Mark Polizzotti behauptet: Dylan wusste, dass er nie ein besseres Album machen würde. [mehr]