ARD-alpha - Phase 3

Phase 3

Galerie für Sehen & Hören

Phase 3 | Bild: Phase 3 zur Übersicht Phase 3 | video.kunst.zeit

Labels haben ihre Archive durchforstet und Künstler ihre Backup-Festplatten rausgekramt, um die Creme de la Creme der europäischen audiovisuellen Szene erstmals massiv und geballt zu präsentieren. Zu sehen und zu hören gibt’s Arbeiten aus dem Schnittbereich von Videokunst, Design, Visuals, Experimentalfilm und Musik. Es geht um Videos, bei denen Bild und Musik/Klang wirklich gleichwertig sind und sich ergänzen - ganz egal, ob sie nun gewöhnlich in die Schubladen Hochkultur oder Clubkultur geschoben werden. [mehr]

Galerie für Worte & Ideen

Teaserbild | Bild: Phase 3 zur Übersicht Phase 3 | retro.Talk

Komplizierte Inhalte können unterhaltsam sein. Und scheinbar bloße Unterhaltung kann erstaunliche Inhalte zu Tage fördern. In einer historischen Galerie für Worte und Ideen hebt Phase 3 fast vergessene Gesprächs-Schätze - mehr als 50 Jahre Gesprächskultur aus den öffentlich-rechtlichen Fernseharchiven wird ausgestellt. Zu Wort kommen Persönlichkeiten, deren Thesen nach wie vor aktuell, kontrovers und inspirierend sind. Der Fokus liegt dabei auf Kunst, Kultur und Wissenschaft. [mehr]

Schon vernetzt?

Zündfunk

Cover Boxed In - "Melt" | Bild: Oli Bayston/Nettwerk Music/Domino zum Audio mit Informationen Neuerscheinungen der Woche Warpaint | Devendra Banhart | All diese Gewalt

Dutzende Neuveröffentlichungen überschwemmen uns Woche für Woche. In der Musik von Morgen suchen wir die besten für Euch heraus. Dazu gehören die neuen Alben von Dillon, Alien Ensemble, Warpaint, All diese Gewalt und Devendra Banhart. [mehr]


Van Morrison live | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Van Morrison nölt im Zündfunk "Der Unterschied zwischen Jazz und Rock? Das eine ist Musik, das andere Business"

Wir lieben den nordirischen Musiker immer noch für seine Klassiker-Alben "Astral Weeks" oder "Moondance" - genau das ist ein Problem, erzählt der 71-jährige Van Morrison im Interview. Er steckt in einer Schublade, bei Plattenfirmen und Musikjournalisten gleichermaßen. Da rauszukommen ist fast unmöglich. [mehr]


M.I.A. zu ihrem Album AIM 2016 | Bild: Viviane Sassen zum Audio mit Informationen Album der Woche: M.I.A. Auf Krawall gebürstet wie eh und je

Sie ist CEO of Refugee-Pop, der oberste Pop-Flüchtling, M.I.A. - Most International Artist. Die Schlagworte ihres neuen und wohl letzten Albums AIM lauten Borders, Phones und Dreams. M.I.A.s politischer Radical Chic provoziert, wie immer, Widersprüche. [mehr]


Alligator Gozaimasu (Plattencover) | Bild: Alligator Gozaimasu zum Artikel Neuerscheinungen der Woche Preoccupations | Kishi Bashi | Alligator Gozaimasu

Dutzende Neuveröffentlichungen überschwemmen gerade die CD-Regale. In der Musik von Morgen suchen wir die besten heraus. Dazu gehören die neuen Alben von den Preoccupations und von Kishi Bashi. [mehr]


Das Casiotone MT-40 war ein digitales Mini-Keyboard von 1982 | Bild: picture-alliance/dpa/Maximilian Schönherr zum Audio mit Informationen Generation Preset Wie digitale Voreinstellungen die Popmusik prägen

Heute braucht niemand mehr ein Orchester. Gibt’s als Plugin. Schon in den 70ern versuchte man reale Instrumente mit dem Synthesizer zu imitieren: Ganze Heerscharen von Chartsbands schufen ihre Hits mit sogenannten Presets. Bedeuten die technischen Möglichkeiten Fluch oder Segen für unsere Kreativität? [mehr]


Albumcover "Schmilco" von Wilco | Bild: ANTI-Records zum Artikel Neuerscheinungen der Woche Nick Cave | Wilco | Okkervil River | M.I.A.

Die neue Herbst-Veröffentlichungswelle rollt mit großartigen Platten an: Nick Cave, der dunkle Fürst der Finsternis, hält Hof. Jack White hat seinen Katalog nach rohen akustischen Blues durchforstet. Jeff Tweedy und Wilco hauen ein lässiges Album raus und M.I.A sagt mit einem tollen Album Goodbye. [mehr]


Die Rapperin M.I.A. | Bild: picture-alliance/dpa/Tomasz Gzell zum Artikel Die Karriere von M.I.A. Wäre M.I.A ein Mann, er wäre längst ein absoluter Weltstar

Das neue Album von M.I.A. soll angeblich auch ihr letztes sein. Auf "AIM" kämpft sie einmal mehr gegen das Böse und schaltet auf Angriff. Wir blicken zurück auf die Karriere der zuweilen kontroversen, immer spannenden Künstlerin. [mehr]


Júníus Meyvant fährt Skateboard in seinem Video zum Song "Neon Experience" | Bild: Screenshot YouTube zum Artikel Interview Júníus Meyvant "Vielleicht mach ich auch mal ein typisch trauriges Album"

Júníus Meyvant macht Retro-Soul, den man im ersten Moment so gar nicht mit seiner Heimat Island in Verbindung bringt. Im Interview erzählt er, wie er erst mit 21 Jahren angefangen hat, Musik zu machen. Und er spricht über den Tourismus-Boom, den Island grade erlebt - und seine teils absurden Auswüchse. [mehr]