ARD-alpha - Jazz oder nie!

Jazz zur Primetime

Jazz oder nie! Jazz zur Primetime

Stand: 23.11.2016

Louis Armstrong | Bild: picture-alliance/dpa



ARD-alpha hat mit "alpha-Jazz" einen festen Sendeplatz, der jeden zweiten Sonntag um 20.15 Uhr die Freunde des Jazz bereits zur Primetime mit ihrer Lieblingsmusik bedient.

Denn Jazz hat Hochkonjunktur. Die Clubs der großen Städte buchen Jazz-Bands, und das Publikum strömt. Maßgeblich zu diesem Boom beigetragen haben die traditionellen Jazz-Festivals, die "ihrer" Musik auch in den mageren Jahren treu geblieben sind.

+++ ab 11. September: Konzerte der Jazzwoche Burghausen 2016 +++

18.12.2016

alpha-Jazz: Philipp Fankhauser
47. Internationale Jazzwoche Burghausen 2016
Philipp Fankhauser (voc, g), Lukas Thöni (tp), Florian Egli (as),
Thomi Geiger (ts, bs), Marco Jencarelli (g), Hendrix Ackle (B3, voc),
Richard Spooner (dr, voc), Thomas Angus (b, voc)
+++ in Surround +++
Länge: ca. 90'

01.01.2017 (Neujahr)

alpha-Jazz: Electro Deluxe Big Band feat. Beat Assailant
47. Internationale Jazzwoche Burghausen 2016
James Copley (voc), Beat Assailant (voc), Arnaud Renaville (dr),
Jeremie Coke (b), Gael Cadoux (keys), Thomas Faure (s),
Vincent Payen (tp), Bertrand Luzignant (tb), & Brass Section
+++ in Surround +++
Länge: ca. 90'

15.01.2017

alpha-Jazz: Bettye LaVette
47. Internationale Jazzwoche Burghausen 2016
Bettye LaVette (voc), Darryl Pierce (dr), James Simonson (b),
Alan Hill (keys), Brett Lucas (g)
+++ in Surround +++
Länge: ca. 85'

Drummer Lorenzo Tucci bei der Jazzwoche Burghausen | Bild: BR/Neukirch zum Artikel Sendetermine Jazzwoche Burghausen 2016

Auch im Jahr 2016 dürfen sich Jazzfans wieder auf frische Musik in bester Bild- und Tonqualität freuen: nach den Sommerferien ab Mitte September zeigt ARD-alpha die Konzerte der 47. Internationalen Jazzwoche Burghausen. [mehr]

8. bis 13. März 2016