ARD-alpha - Campus Magazin


2

Campus Cooking Wenn der Starkoch in der Mensa auftischt

Zugegeben: Es ist nicht immer eine Freude, in der Mensa zu essen. Aber: Es tut sich was. Bei Campus Cooking übernehmen Starköche für einige Tage die Mensaküche - das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen.

Von: Susanne Bauer-Schramm

Stand: 30.12.2016

Stefan Wiertz nennt sich selbst Genuss-Nomade. Er reist durch die Welt und nimmt so immer wieder neue Geschmacksrichtungen in sein Repertoire auf. Er ist bekannt aus diversen Fernsehkochduellen.

Campus Cooking

Eher ungewöhnlich, dass ein weitgereister Starkoch in einer Mensa auftischt. Aber genau das ist die Idee von Campus Cooking - Jedes Semester ziehen fünf Wochen lang Starköche durch die Hochschullandschaft und besuchen zehn Hochschulen zwischen Flensburg und München. Das Konzept gibt es bereits seit sieben Jahren.

Dieses Mal hat es Stefan Wirtz und Elisabeth Opel unter anderem nach Bamberg verschlagen - in die Mensa der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler. An einem normalen Tag gehen hier bis zu 3000 Essen raus. Für Wiertz keine leichte Übung, da er sich auch an die Vorschriften einer Großküche mit Gemeinschaftsverpflegung halten muss.

"Bock auf ne Tüte"

Sein Slogan dieses Mal: "Bock auf ne Tüte". Für die Studierenden gibt es einen speziellen Wrap mit Gambas und Lachs, das Ganze verfeinert mit Avocado. So eine extravagante  Mischung an Zutaten kommt richtig gut bei den Studierenden an. Da geben sie auch gerne mal ein zwei Euro mehr aus.  Das Rezept gibt es hier zum Nachkochen:


2