ARD-alpha - Campus Magazin


28

Klein, aber fein Die internationale Filmschule Köln IFS

Die internationale Filmschule Köln wurde erst vor 15 Jahren gegründet. Wegen der intensiven Betreuung der Studenten, der ausgezeichneten Projektarbeit und zahlreicher Auszeichnungen gilt sie als eine der besten Filmschulen Deutschlands.

Von: Monika Ginsterblum

Stand: 29.04.2015

Digital Animation | Bild: BR

Das Studienangebot der IFS besteht aus dem Bachelor-Studiengang FILM mit den Studienschwerpunkten Drehbuch, Regie, Kreativ Produzieren, Kamera, Editing Bild & Ton und Digital Film Arts sowie dem internationalen Masterstudiengang „Serial Storytelling“. Außerdem gibt es ein umfangreiches Weiterbildungsangebot das zehn Voll- und Teilzeitprogramme beinhaltet. Seit diesem Jahr intensiviert die Filmschule Köln ihre Kooperation mit dem TV-Sender RTL. Im Bereich der Dramaturgie und der fiktionalen Stoffentwicklung unterstützen Redakteure, Producer und Headwriter aus dem RTL-Fiction-Bereich die Studierenden.

Klein und persönlich

Dass Bewerber im Zwei-Jahres-Rhythmus zugelassen werden und die relativ geringe Anzahl von 110 Studenten, lässt eine hervorragende Betreuung zu. Wissenschaftlich-theoretische und handwerkliche Grundlagen werden mit künstlerischer Projektarbeit verbunden, stets an den Prinzipien des narrativen Films orientiert. Zu den Merkmalen der IFS zählt die praxisnahe Ausbildung der Studenten, eine Kombination aus interdisziplinärer Kooperation und fachlicher Spezialisierung sowie frühzeitiges Networking.

Großen Wert wird ebenfalls auf eine kontinuierliche Evaluation der Studenten sowie auf eine ständige Kommunikation innerhalb der audiovisuellen Medienbereiche gelegt. Besonderes Augenmerk liegt auf der Verfolgung zukünftiger Entwicklungen der Film- und Fernsehbranche und der Vermittlung ästhetischer sowie dramaturgischer Potenziale.


28