ARD-alpha - Campus Magazin


9

Koch-Challenge Für 5 Euro ein gutes Essen für zwei

Das Leben als Student ist nicht billig. Wo wird gespart? Klar am Essen. Ist doch blöd, von Nudeln mit Soße alleine oder Milchreis kann sich keiner auf Dauer ernähren. Campus Magazin begleitet zwei Studenten bei ihrer Challenge, für maximal 5 Euro ein gutes Essen zu kochen – egal ob Vorspeise, Hauptspeise oder Dessert.

Von: Susanne Bauer-Schramm

Stand: 09.05.2017

Lea und Leo kochen sich gegenseitig jeweils zwei Gerichte: als Vorspeise probiert Leo Panzanella, einen toskanischen Weißbrotsalat. Als Hauptgänge servieren sie sich Bauernkäseknödel auf Spargelvinaigrette und afrikanischen Schmortopf. Und als Nachspeise tischt Lea malische Bananenküchlein mit Minzsirup auf.

Vegetarisch und mit Köpfchen einkaufen, lohnt sich!

Basilikum immer von der Seite und von oben abschneiden

Frische Kräuter kaufst du am besten im Topf - eine Investition die sich lohnt, denn die Kräuter wachsen so gut wie immer nach. Als Tipp: die Haupttriebe stehen lassen. In Bio- oder auch auf Gemüsemärkten kannst du in der Kiste mit aussortiertem Gemüse richtige Schätze finden. Meist liegen da angetatschte Gurken, Karotten, Zwiebeln oder auch Tomaten. Und wenn du Glück hast, bekommst du sogar eine feine Paprikaschote für gerade mal 30 Cent.

Mit Kochplan sparen

Ein Kochplan, in dem du für eine Woche im Voraus festlegst, was du kochen willst, hilft dir sicher beim Sparen. Dann gehen keine Lebensmittel mehr kaputt und du ernährst dich nicht von Fertiggerichten, die auf Dauer viel teurer sind.

Panzanella  - Toskanischer Weißbrotsalat | Bild: BR zum Video mit Informationen Italienischer Sommersalat Panzanella - Toskanischer Weißbrotsalat

Hast du auch öfters altes Brot zu Hause und weißt nicht, was du noch damit anfangen kannst? Mach dir doch einen toskanischen Brotsalat. Geht schnell und kostet gerade mal 3,96 €. [mehr]


Bauern-Käseknödel mit Spargelvinaigrette | Bild: BR zum Artikel Feines in der Spargelsaison Bauern-Käseknödel auf Spargelvinaigrette

Schau dich in der Spargelsaison nach günstigem Spargel um, dann kannst du ein richtiges Luxusgericht für ein bisschen mehr als 5 Euro zaubern. Grüner Spargel ist leichter zu verarbeiten und du hast kaum Abfall. [mehr]


Afrikanischer Schmortopf  | Bild: BR zum Artikel Gemüse auf afrikanische Art Tajine – Afrikanischer Schmortopf

Ein veganes Gericht für zwei Personen. Kostenpunkt: 4,92 €. Du stehst dafür eine Dreiviertelstunde in der Küche. Je nach Geschmack kannst du variieren und statt Paprikaschote günstiger mit Zwiebel kochen. Noch ein Vorteil: der Schmortopf macht sicher satt! [mehr]


Bananen-Pfannkuchen mit Minzsirup | Bild: BR zum Artikel Dessert aus Mali Bananenküchlein mit Minzsirup

Lass dich wie Lea auf die vegane Küche ein und ersetze die Eier durch Bananen. Du bist nach den Bananenküchlein sicher satt und hast gesund und günstig gegessen. Kostenpunkt: 4,25 €. Kochzeit liegt bei 30 Minuten. [mehr]


Wenn du keine Zeit hast, dich jeden Tag in die Küche zu stellen, nimm dir an einem bestimmten Tag Zeit zu kochen und wärme die Gerichte zu passender Zeit auf. Viele Gerichte kannst du einfrieren. Günstiger wird es natürlich auch, wenn du mit deinen Mitbewohnern zusammen kochst und dir die Einkaufsliste aufteilst. Viele Rezepte sind oft auf 4 Personen ausgelegt.

Und wenn du Lebensmittel im Schrank hast, mit denen du gar nichts anzufangen weißt, dann gehe am besten auf eine Kochrezepte-Seite im Netz und gebe in der Suchleiste die Zutaten ein, die dir zur Verfügung stehen. Schon hast du ein Rezept, für das du nichts zusätzlich einkaufen musst.


9