ARD-alpha - Campus Magazin


6

Persönliche Erfahrungen Lesenswerte Blogs über Auslandssemester

Ein Auslandssemester ist ein großes Abenteuer. Lisa, Ivan und andere Studenten bloggen über ihre Erfahrungen in Thailand, Kanada oder Spanien. In ihren Web-Tagebüchern erzählen sie lustige Episoden und sammeln nützliche Tipps.

Stand: 09.04.2015

Screenshots von Blogs über Auslandssemester | Bild: BR

DAAD "Go Out Blog"

Im "Go Out Blog" des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) bloggen insgesamt rund 30 Studenten über ihre Auslandserfahrungen in aller Welt. Der Geschichts- und Politikwissenschaftsstudent Daniel schreibt zum Beispiel über seine beiden Semester an der University of Sydney, die Illustratorin Tiziana berichtet aus dem südkoreanischen Seoul, wo sie traditionelles koreanisches Kunsthandwerk belegt und der Journalistik-Studenten Karsten bloggt aus Estland.

Thailand

Lisa hat gerade an der Siam University in Bangkok mit ihrem Auslandssemester begonnen. Auf ihrem Blog erfahrt ihr, wie man ein Studentenvisum für Thailand bekommt und dass das Bafög-Amt mehr zahlt als gedacht:

"Das wohl größte offene Geheimnis: Es werden Studiengebühren bis zu 4.600 Euro pro Jahr übernommen. Diese müssen nicht zurückgezahlt werden. Viele wissen das nicht und wagen es daher gar nicht erst, sich als Freemover an einer ausländischen Universität zu bewerben. Zudem werden Kosten für die Auslandsversicherung übernommen und ein Pauschalbetrag für Hin- und Rückflug ausgezahlt."

Aus einem Blog-Eintrag von Lisa

USA

Carina sammelt in ihrem Blog über ihr Auslandssemester an der University of Florida nützliche Tipps ("35 Schritte auf dem Weg ins Auslandssemester"), amüsante "What’s different"-Listen (Punkt 1: "Im Supermarkt kann man sich einen elektrisierten Sitz (eine Art Rollstuhl) leihen und damit durch die Einkaufsgänge fahren. Unglaublich!"). Sie berichtet außerdem über bürokratische Hürden bei der Vorbereitung, Kommilitonen in Badelatschen  oder die "All-You-Can-Eat-Mensa" auf dem riesigen Campus:

"Es ist einfach unglaublich, der Campus ist wie eine eigene Stadt. Neben einem Buchladen gibt es auch einen Friseur, eine Gator-Shopping-Abteilung und wenn Selina den Lernmittelshop hier sehen könnte, würde sie wahrscheinlich vor Begeisterung in die Luft springen."

Aus einem Blog-Eintrag von Carina

Finnland

"Naddl goes Finnland" heißt der Blog von Nadine, die 2012/2013 fünf Monate lang im finnischen Joensuu ein Erasmussemester gemacht hat. Vom Hinflug bis zum Ende des Semesters hat sie über ihre Erlebnisse gebloggt (zum Beispiel wie sie ihre Leidenschaft fürs finnische Saunieren entdeckt hat) und etliche Fotos gepostet. Sehr unterhaltsam und lesenswert.

Kanada

Der BWL-Student Ivan bloggt über sein Auslandssemester in Kanada: Vom dramatischen Abschied von der Freundin, Kälte- und Kulturschocks, nächtlichen Schlittenfahrten und Marshmallows am Lagerfeuer. Und wie er auf Reisen mal versehentlich in einem Obdachlosenheim statt im Hostel gestrandet ist.

Australien

Doris, Jura-Studentin aus Wien, hat ein Semester in Sydney studiert. Auf ihrer Website schreibt sie über den Alltag an der Uni, das WG-Leben mit ihren drei koreanischen Mitbewohnerinnen, aber auch: Wo man in Sydney die besten Poker-Locations findet.

"Mein Auslandssemester in Sydney zählt mit Abstand zur geilsten Zeit in meinem doch noch jungen Leben und ich werde diese 4 tollen Monate sicher noch für Jahre in lebhafter Erinnerung behalten."

Aus einem Blog-Eintrag von Doris

Mehr Blogs über Auslandssemester:


6