ARD-alpha - Campus Magazin


2

Was jeder wissen sollte Die häufigsten eurer Fragen zusammengefasst

Stand: 25.11.2015

Frequently Asked Questions | Bild: colourbox.com

Wie finde ich heraus, welches Land und welche Stadt zu mir passt?


  • Hör auf dein Bauchgefühl und finde heraus, worauf du in der Fremde neugierig bist und warum.
  • Wo denkst du, dass du möglichst viel lernen kannst und zwar nicht nur akademisch? – Das Karriereziel am besten ausblenden.
  • Lesen ist angesagt. Such am besten auch nach Blogs von Studenten, die schon einmal in deinem Wunsch-Land waren.
  • Informiere dich an deiner Heimatuni über Hochschulaustauschprogramme
  • Lies die Erfahrungsberichte aus den vergangenen Semestern
  • Dann lern die jeweilige Sprache und tauche in die Kultur ein.

An welche To-Do's muss ich vor der Abreise denken?

  • Welche Kosten kommen auf dich zu? (Miete, Lebensmittel, Studiengebühren etc.)
  • Ist eine Förderung möglich? (Auslands-Bafög, DAAD, Bildungskredit, andere Stipendien etc.)
  • Welche Unterlagen brauchst du für deine Bewerbung?
  • Schon mal auslandserfahrene Studenten gefragt?
  • Mit der Studiengangskoordination über die Anrechnung der Leistungen gesprochen?
  • Wie sieht es mit deinen Sprachkenntnissen aus? Gibt es eine Sprachprüfung?
  • Visum beantragt?
  • Solltest du dich impfen lassen?
  • Hast du ein Urlaubssemester beantragt?
  • Kommt deine Krankenversicherung im Ausland auf?

Welche sprachlichen Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

  • Im Interview verrät uns ein Experte, dass man die Sprache mindestens auf B-2 Niveau beherrschen sollte, um möglichst viel aus dem Land mitzunehmen. Die Anforderungen variieren aber je nach Universität und Austauschprogramm stark. An englischsprachigen Unis ist das B-2 Niveau meisten vorgeschrieben und durch Toefl oder andere Zertifikate nachzuweisen. Anderssprachige Unis geben sich manchmal schon mit A-2 zufrieden.

2