ARD-alpha - Campus TALKS


25

Prof. Dr. Matthias H. Tschöp Magen an Hirn – Hirn an Magen: Neue Wirkstoffe gegen Diabetes!

Jeder fünfte Deutsche ist krankhaft übergewichtig und fast jeder zehnte „zuckerkrank“. Oft hängt beides zusammen. Körpergewicht UND Blutzucker sind außer Kontrolle geraten. Wie lässt sich Diabetes beeinflussen?

Von: Andrea Roth

Stand: 11.03.2017

Matthias H. Tschöp, Leiter des Instituts für Diabetes und Adipositas am Helmholtz Zentrum München, hat herausgefunden, wie Hormone mit dem Gehirn kommunizieren und ist dabei auf eine völlig neuartige Lösung für die Heilung von Diabetes gestoßen.

Prof. Dr. Matthias H . Tschöp

Matthias H. Tschöp ist ein international renommierter Diabetesexperte. Über zehn Jahre forschte er in den USA, zuletzt als Inhaber des Arthur Russel Morgan Chair of Medicine an der Universität Cincinnati. Er kehrte nach Deutschland zurück, weil er eine Humboldt-Professur angeboten bekam verbunden mit der Leitung des Instituts für Diabetes und Adipositas am Helmholtz Zentrum München und dem Lehrstuhl für Stoffwechselerkrankungen an der Technischen Universität München. Neben der mit 5 Millionen Euro Forschungsgeldern dotierten Alexander von Humboldt-Professur hat Matthias H. Tschöp zahlreiche hochrangige Auszeichnungen bekommen – vor kurzem erst den angesehenen Outstanding Scientific Achievement Award der American Diabetes Association (ADA) sowie den Werner-Creutzfeldt-Preis.


25