ARD-alpha - Campus SLAM


1

Meer, Sand und Bakterienpups

Stand: 13.11.2017

Im unseren Ozeanen schwimmt nicht nur jede Menge Plastik, sondern auch eine unzählige Menge an unerforschten Phänomenen. Schätze, die erst von Wissenschaftlern gehoben werden müssen.

Genau damit befasst sich das Wissenschaftsjahr 2016/17, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Initiative Wissenschaft im Dialog ausgerufen wird. Wie essentiell Meere und Ozeane für die Menschen sind, sollen vor allem Meeresforscherinnen und -forscher zeigen. Auf dem Science Slam treten aber auch junge Forscherinnen und Forscher aus anderen Fachrichtungen an, um Laien für wissenschaftliche Themen wie die Entstehung von Tsunamis, die Wichtigkeit von Meerbakterien oder physikalische Phänomene am Strand zu begeistern.

Julia Schnetzer  | Bild: BR zum Video mit Informationen Julia Schnetzer Vom Meer zur Buchstabensuppe

Warum Bakterien im Meer so wichtig sind, warum der Strand so toll riecht und wie Laien helfen können, die Weltmeere besser zu erforschen. [mehr]

Andreas Schäfer | Bild: BR zum Video mit Informationen Andreas Schäfer Talking Tsunami

Gerade für einen unterhaltsamen Science Slam ist sein ernstes Thema eine Herausforderung: Schäfer muss das Publikum vor allem mit Inhalt, nicht mit Gags fesseln. [mehr]

Joachim Haupt | Bild: BR zum Video mit Informationen Joachim Haupt Aus Sand gebaut...

Sein Vortrag über die physikalische Beschaffenheit von Sandburgen wurde schon mehrfach ausgezeichnet und ist auch diesmal wieder Publikumsliebling. [mehr]

Slammer auf der Bühne | Bild: BR zur Übersicht alpha-Campus Campus SLAM

In Campus SLAM treten Nachwuchswissenschaftler in einem Kurzvortragsturnier gegeneinander an. Das Publikum wählt den besten Vortrag. [mehr]


1