ARD-alpha - Campus DISKURS

Hat die Politische Bildung versagt?

Prof. Dr. Ursula Münch Hat die Politische Bildung versagt?

Stand: 06.03.2017

AfD, Brexit, Donald Trump – die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch im Gespräch mit Martin Posselt über Populismus, Politikverdrossenheit und andere Herausforderungen für unsere Demokratie.

Themen des Gesprächs 1. Teil

  • Wie macht sich Politikverdrossenheit bemerkbar?
  • Wer ist schuld am Ohnmachtsgefühl vieler Bürger gegenüber politischen Apparaten?
  • Was verbirgt sich hinter dem oft zitierten „wahren Willen des Volkes“?

Themen des Gesprächs 2. Teil

  • Was setzt Politische Bildung dem zunehmenden Populismus entgegen?
  • Wodurch entstehen in modernen Gesellschaften Ängste vor Identitätsverlust?
  • Warum sinkt trotz Sehnsucht nach „Heimat“ das Interesse an Kommunalpolitik?

Themen des Gesprächs 3. Teil

  • Ist mehr direkte Demokratie eine Lösung?
  • Was ist wichtiger in einer Demokratie – Mehrheitsherrschaft oder Gewaltenteilung?
  • Ist der Föderalismus in Deutschland noch zeitgemäß?

Prof. Dr. Ursula Münch

Ursula Münch, seit 2011 Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, lehrte Politische Wissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ab 1999 Innenpolitik und Vergleichende Regierungslehre an der Universität der