ARD-alpha - Altruismus vs Egoismus


24

Altruismus versus Egoismus Oder was uns zu Egoisten macht

Gibt es die gesunde Portion Egoismus? Wollen wir die Ellenbogengesellschaft? Das Menschenbild unserer Zeit ist stark geprägt von wirtschaftlichem Wachstum und Erfolg.

Stand: 29.09.2015

Wir haben ein Geldsystem entwickelt, dass uns nun selbst kontrolliert und unser Verhalten stark beeinflusst. Unsere Finanzmärkte kollabieren. Trotzdem ist diese Gesellschaftsform sehr stark und lässt Veränderung nur langsam zu. Das Bedürfnis und die Möglichkeiten grenzenloser Selbstverwirklichung und Individualisierung im kapitalistischen System haben ihren Preis.

Dem egoistischen Erfolgsmenschen steht das allgemein tiefe menschliche Bedürfnis nach Fairness und Kooperation entgegen. Die Experimentelle Wirtschaftsforschung bedient sich der so genannten Spieltheorie, um den Motiven menschlichen Verhaltens in ökonomischen Entscheidungssituationen auf den Grund zu gehen. Der Homo Oeconomicus wählt logischerweise die für ihn persönlich bessere Variante – zum Schaden für die Gemeinschaft. Der altruistisch Veranlagte wählt die für ihn persönlich schlechtere, für die Gesellschaft aber mittelfristig bessere Variante. Persönlich aber, bleibt der Altruist auf der Strecke. Altruismus und Egoismus – der Mensch ist zu beidem fähig. Welches Verhalten wir wählen, hat viel mit den Bedingungen zu tun, die uns umgeben.


24