ARD-alpha - alpha-Forum


3

Schauspielerin Fendel, Rosemarie

Rosemarie Fendel begann ihre Theaterkarriere an den Münchner Kammerspielen, einem großen Publikum wurde sie seit den 60er Jahren auch durch ihre Fernsehrollen bekannt. Daneben ist sie als Synchronsprecherin, Drehbuchautorin und Theaterregisseurin tätig.

Stand: 28.03.2012
Rosemarie Fendel zu Gast im alpha-Forum | Bild: BR

"Ich weiß nicht, vielleicht ist das halt ein Talent, das man hat, das man geschenkt bekommen hat. Angeblich hatte ich ja schon mit vier Jahren so eine dunkle Stimme, was bei so einem kleinen Kind schon sehr komisch geklungen haben muss. Ich weiß es nicht, das ist halt so. Was macht einen Maler zu einem Maler? Das kann ich nicht beantworten. Dafür kann man eigentlich nur dankbar sein. Aber es ist einfach so: Beim Beruf des Schauspielers, der Schauspielerin gehören einfach drei Dinge zusammen, nämlich Talent, Fleiß und Glück. Talent und Glück ohne Fleiß? Nichts! Fleiß und Glück ohne Talent? Nichts! Es braucht also immer alle drei zusammen. Für das Glück muss man dankbar sein, für das Talent muss man dankbar sein und den Fleiß muss man halt entwickeln. Den Fleiß kann man sich durchaus anerziehen. Disziplin und Fleiß muss man wirklich viel haben. Aber das ist wahrscheinlich in jedem Beruf so. Ich weiß nicht, als Metzger braucht man vielleicht nicht so viel Glück, aber das wäre auch nie ein Beruf für mich gewesen."

Rosemarie Fendel

Zur Person

  • Geboren
  • 25. April 1927 in Metternich bei Koblenz
  • Schule
  • Abitur
  • Ausbildung
  • Schauspielunterricht
  • Beruf
  • Schauspielerin

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Schauspielerin
  • Ämter/berufliche Stationen
  • 1946–1950 Engagement an den Münchner Kammerspielen
  • 1950–1953 Landestheater Tübingen
  • 1953 Zusammenarbeit mit Gustav Gründgens am Düsseldorfer Schauspielhaus
  • 1957–1963 überwiegend Synchronsprecherin für Film und Fernsehen
  • Seit 1963 auch Fernsehschauspielerin
  • 1974 Adolf-Grimme-Preis
  • 1978 erstes TV-Drehbuch
  • 1982 erste Fernsehregie
  • Seit 1990 Gastspiele am Berliner Schillertheater, dem Theater in der Josefstadt in Wien und den Salzburger Festspielen

Erstsendung: 25.4.2007


3