ARD-alpha - alpha-Campus


15

Universität Stuttgart Ingenieur- und Naturwissenschaften

Sie hat ihren Schwerpunkt eindeutig im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Trotzdem kann man an der Universität Stuttgart auch geistes- und sozialwissenschaftliche Fächer studieren.

Von: Friederike Kühn, ein Film von Eva Karl

Stand: 18.01.2014

Universität Stuttgart

  • 1829 gegründet
  • rund 27.000 Studierende
  • Anschrift: Keplerstraße 7, 70174 Stuttgart

Profil

Die Stuttgarter Hochschule wurde 1829 zu Beginn des industriellen Zeitalters gegründet. Die Kooperation zwischen technischen und naturwissenschaftlichen sowie und geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen zählte immer ihrer besonderen Stärke. Sie gehört zu den vom Bund besonders geförderten Spitzenuniversitäten in Deutschland und hat ihren Fächer- wie Forschungsschwerpunkt im ingenieur- und naturwissenschaftlichen Bereich.

Das sagt der Rektor

"Wir sind eine Forschungsuniversität, eine technisch orientierte Universität, die aber auch kleine und feine Geisteswissenschaften hat, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Wir sind sehr stark in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, klassischer Weise mit den Bauingenieuren mit den Elektroingenieuren, natürlich hier am Standort mit den Maschinenbauingenieuren, aber auch viele andere kleine Studiengänge, die in dem Zusammenhang stehen, wie technische Kybernetik. Also ungefähr zwei Drittel technisch orientiert, der Rest Geistes- Sozial und Wirtschaftswissenschaften."

Prof. Dr. Wolfram Ressel, Rektor der Universität


15

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: