ARD-alpha - alpha-Campus


1

Wissenschaftstage 2014 Wie Digitalisierung die Gesellschaft verändert

Internet und die Digitalisierung verändern unsere Gesellschaft radikal. Um die Konsequenzen dieser rasanten Entwicklung zu verstehen, ist es hilfreich, einen Blick auf die letzte Medienrevolution – den Buchdruck – zu werfen.

Stand: 18.07.2015

Als sich um 1450 der Buchdruck mit beweglichen Metall-Lettern entwickelte, löste er eine Revolution aus. Durch die damit mögliche industrielle Herstellung wurden Bücher für die breite Masse der Bevölkerung erschwinglich. Und die damalige Gesellschaft wandelte sich: Das allgemeine Wahlrecht und die Schulpflicht wurden eingeführt. Es entstanden moderne Nationen, die die kleinen Fürstentümer ablösten. Die Medienrevolution, die wir heute durch das globale Internet erleben, führt zur Auflösung nationalstaatlicher Grenzen – aber auch zu einer neuen Grenze zwischen Arm und Reich? Leben wir in einem „Socialmedia- Zeitalter“ der Extreme und Widersprüche zwischen  „Arabellion“ und der mittelalterlich anmutenden IS-Propaganda für das Kalifat?    

Gliederung:


1. Die Medienrevolution durch die Erfindung des Buchdrucks führte zu sozialen und politischen Veränderungen der damaligen Zeit.        

2. Das Internet überwindet den Nationalstaat, zieht aber neue Grenzen zwischen Arm und Reich, zwischen Computer-Usern und Analphabeten.

3. Socialmedia und I-Phone führen zu einem Zeitalter der Extreme  zwischen „Arabellion“ und IS-Propaganda.

Vita

Prof. Dr. Martin Warnke hat einen Lehrstuhl für digitale Medien und Kulturinformatik an der Leuphana Universität Lüneburg.  Er ist Direktor der DFG-Kollegforschergruppe „Medienkulturen der Computersimulation“ und stellvertretender Leiter am Institut für Kultur und Digitale Medien der Fakultät für Kulturwissenschaften.

Die Sendereihe "Münchner Wissenschaftstage 2014"

Wohin geht unsere digitale Reise? Einblicke in die neuesten digitalen Technologien und ihre Auswirkungen auf Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft gaben die Münchner Wissenschaftstage 2014. Bei dieser Vortragsreihe referieren Wissenschaftler über die Veränderungen durch das Internet und die Digitalisierung in allen Bereichen der Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Dabei werden auch künftige Entwicklungen aufgezeigt.


1