ARD-alpha

odysso Wenn Erbkrankheiten plötzlich heilbar werden

DNA-Replikation | Bild: BR

Samstag, 13.01.2018
19:15 bis 20:00 Uhr

  • Livestream in Mediathek verfügbar

ARD-alpha

Moderation: Dennis Wilms

CRISPR/Cas9 – so heißt das neue, genetische Werkzeug, mit dem sich unser Erbgut zielgenau, einfach und günstig verändern lässt.. Plötzlich eröffnen sich neue Möglichkeiten im Kampf gegen Krebs oder Erbkrankheiten. Menschen wie Gavriel schöpfen neuen Mut. Er leidet an einer genetisch bedingten, tödlichen Muskelschwäche. Sein deutscher Arzt Ronald Cohn will mit der Genschere Gavriels Leben und das vieler anderer retten. Auch Landwirte wie Heinrich Böhm wollen von CRISPR profitieren. Die Methode macht Böhms Kartoffeln widerstandsfähiger und ertragreicher. Doch noch hadert die EU mit einer Zulassung. Über allem aber steht die Frage, wie sehr der Mensch in seine Evolution eingreifen darf. Denn Wissenschaftlern ist es gelungen, die Keimbahnen von Embryonen zu verändern. Sie haben so dem „Mensch nach Maß“ Tür und Tor geöffnet.

"odysso" ist das Magazin für Neugierige! Mit "odysso" können Sie Wissen entdecken. Sind Vitamine wirklich gesund? Warum bekommen ältere Menschen eine schlechtere medizinische Versorgung? Haben Darmbakterien einen Einfluss auf unser Körpergewicht? Mal sind es ungewöhnliche Geschichten, mal werden Dauerthemen und brisante Fragen neu und spannend beleuchtet. Immer gibt es etwas zu lernen. odysso will bewegen, deshalb werden Zusammenhänge hergestellt und Erkenntnisse der Wissenschaft kritisch auf ihre Auswirkungen für Mensch, Gesellschaft und Umwelt geprüft. odysso fragt nach, welche Hoffnungen und welche Gefahren sich hinter Entdeckungen und Entwicklungen oder gesellschaftlichen Veränderungen verbergen. Mit "odysso" kann die Wissenschaftsredaktion des SWR aktueller auf das Zeitgeschehen eingehen. Das Magazin hat zum einen den langfristig gesetzten Themenblock für die Programmzeitschriften, aber auch noch Sendefläche um kurzfristig auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren. Damit kann das neue Wissensmagazin seine Information quasi "just in time" präsentieren. Schließlich will odysso die Antworten geben, zu denen die Zuschauer auch Fragen haben, die sie gerade bewegen.

Redaktion: Gábor Toldy