ARD-alpha

Karen in Action Formel 1 im Eiskanal

Donnerstag, 07.12.2017
14:30 bis 14:55 Uhr

  • Livestream in Mediathek verfügbar

ARD-alpha

"Formel 1 im Eiskanal". Das beschreibt den Bobsport ziemlich gut: Der Start ist das Wichtigste, um ganz vorne mit dabei zu sein. Mit 130 km/h rast man durch die Kurven - der Bob verzeiht dabei keine Fehler. Wer falsch lenkt, fällt um. Hundertstel Sekunden entscheiden über Sieg und Niederlage. Das alles erinnert schon sehr an die Formel 1. Klar, dass Karen sich das mal genauer anschauen muss.
Schließlich ist das Bobfahren auf der Playstation für sie kein Problem: Top-Zeiten, absolute Weltspitze. Wenn das so einfach ist, kann es ja in echt nicht viel schwieriger sein. Also, ab zur Kunsteisbahn - und zwar zur bekanntesten in Deutschland: der Bob- und Rodelbahn am Königssee. Dort trifft Karen Karl Angerer, einem der hoffnungsvollsten deutschen Bob-Fahrer. Der 24jährige Bayer weiht Karen in die Grundkenntnisse des Bobsports ein: Wie die Lenkung eines Bobs funktioniert, nämlich mit Lenkseilen, warum ein Bob eine Bremse braucht, obwohl während der Fahrt nicht gebremst wird usw.
Auf die Theorie folgt natürlich die Praxis: Auf einer vereisten Trainingsstrecke üben die 2er und 4er Teams mit einem speziellen Trainingsbob das Anschieben und Einsteigen. Karen macht in der "Bremser- Position" mit und kommt ganz schön ins Schwitzen, denn der Trainingsbob wiegt über 220 Kilogramm. Nach ein paar Versuchen ist Karen dann trotzdem fit und bereit für die Fahrt mit dem echten Bob. Die droht jedoch auszufallen: Karl wird plötzlich zu seinem Trainer beordert, denn die deutschen Meisterschaften stehen kurz bevor. Und jetzt? Karen ist ziemlich enttäuscht. Wie kommt sie denn jetzt zu einer echten Bobfahrt? Zum Glück gibt es ja das Rennbobtaxi! Mit diesem umgebauten Viererbob wird Karen dann doch noch zur Bobpilotin. Und das ist Action pur!!

Wie bei der Formel 1 hängt der Erfolg nicht nur vom fahrerischen Können, sondern vor allem auch vom Material ab. Denn was für die Rennwagen die Reifen sind für die Bobs die Kufen. Der ehemalige Bobfahrer Klaus Thielen zeigt Karen wie man die Kufen richtig präpariert. Um Kratzer raus zu bekommen, die man nur unter dem Mikroskop erkennen kann, schleift und poliert sie Karen mit Diamantpaste, denn selbst der kleinste Kratzer kostet Zeit. Ganz schön viel Aufwand für ein paar Hundertstel Sekunden - aber die entscheiden ja schließlich über die Platzierung im Wettkampf. - So wie eine gut vorbereitete Eisbahn. Zusammen mit Eismeister Markus Aschauer präpariert Karen das Eis in der Bahn. Im Technikhaus erfährt Karen, dass die Eisbahn mit Hilfe von Ammoniak gekühlt wird. Wie genau das funktioniert zeigt Karen in Action - "Formel 1 im Eiskanal".

Redaktion: Andreas Reinhard