ARD-alpha

alpha-Lógos Teresa: Freundschaft mit Gott

Sonntag, 09.07.2017
19:15 bis 20:00 Uhr

  • Livestream in Mediathek verfügbar
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2015

Die Mystikerin Teresa von Àvila gehört zu den großen Frauen christlicher Spiritualität, die auch dem heutigen Menschen viel zu sagen haben. Im Gebet machte Teresa die Erfahrung, dass in der Seele des Menschen eine Frage nach dem Sinn des Lebens wohnt, die Antwort fordert. Für Teresa ist Gott diese Antwort, die die Sehnsucht nach Wahrheit stillt. Dieses Wissen gibt Teresa eine enorme Kraft. Gegen den Widerstand der herrschenden Männer in der Kirche reformiert sie im 16. Jahrhundert den Kamelitenorden in Spanien und gründet viele neue Klöster. In den Mittelpunkt stellt sie das Gespräch mit Gott als den Anfang jedes klösterlichen Lebens.
2015 begingen Ordensleute, Mitglieder und Freunde des Teresianischen Karmel den 500. Geburtstages der spanischen Ordensfrau. Die Karmeliten und Karmelitinnen gedachten in der Katholischen Akademie München Teresas kontemplativer Lebensweise und ihrer Orientierung an dem Jesus der Evangelien als Kraftquell für ein gelingendes Leben auch in der heutigen Zeit.

Redaktion: Martin Posselt

Die ARD-alpha-Reihe Lógos bereitet Themen und Tagungen der Katholischen Akademie in Bayern journalistisch auf.

Das griechische Wort Lógos kann auf verschiedene Weise übersetzt werden. Es steht für Rede, Argument, Bedeutung, Vernunft - aber auch für den Sinn allen Seins. Und so ist auch der Vorspann der neuen Sendereihe zu verstehen. Die Säulen stehen für die vieltausendjährige philosophische Tradition vernünftigen Denkens; die Bilder dazwischen für Freude und Hoffnung, Fragen und Zweifel der Menschen von heute. Die Sendereihe "Lógos" entsteht in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie in Bayern. Sie greift deren Themen auf, und berichtet in Form von journalistisch gemachten Fernsehbeiträgen über deren Debatten und Tagungen.