ARD-alpha

alpha-Thema: "zum Welt-Flüchtlingstag am 20.06." Erstickt im LKW - das Ende einer Flucht "die story"

Montag, 19.06.2017
21:00 bis 21:45 Uhr

  • Livestream in Mediathek verfügbar
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2016

Elin und Alend waren Geschwister, 14 und 16 Jahre alt. Gemeinsam mit ihrem Onkel Ali wollten die Jesiden aus dem Irak nach Deutschland zu Verwandten fliehen. Heute kann der Vater nur das Grab seiner Kinder zeigen, die er auf die Flucht nach Europa geschickt hatte, mit der Hoffnung auf ein besseres, sicheres Leben. Die Ermittlungen ergeben, dass die Flüchtlinge wohl schon in Ungarn den Tod fanden, weshalb die Ermittlungen auch dort geführt werden. Fünf Männer werden schon kurz nach der Tat festgenommen, darunter der mutmaßliche Fahrer und der Inhaber der Spedition, der der Lkw gehörte. Wann es zu einer Anklage und einem Prozess kommen wird ist noch völlig unklar.
Die Story im Ersten "Erstickt im LKW – Das Ende einer Flucht" recherchiert auch im Netzwerk von Schleppern und Schleusern, lässt Ermittler und Anwälte zu Wort kommen. So entsteht ein vielschichtiges Bild dieses Flüchtlingsdramas vor unserer eigenen Haustür.

Redaktion: Gábor Toldy

April 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Legende für TV

  • Als Podcast verfügbar
  • Audiodeskription
  • Livestream in Mediathek verfügbar
  • Originalfassung mit Untertiteln
  • Schwarz-weiß
  • Stereo
  • Surround
  • Untertitel
  • Video demnächst in der
    Mediathek verfügbar
  • Video bereits in der
    Mediathek verfügbar