ARD-alpha

Campus Cinema Social Spot "Moonjourney" von Chiara Grabmayr und Kurzdokumentarfilm "I come from Syria" von Franziska Brozio

Social Spot "Moonjourney"  | Bild: Chiara Grabmayr, HFF

Donnerstag, 13.04.2017
19:00 bis 19:30 Uhr

  • Livestream in Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2017

Moonjourney

Der Spot Moonjourney zeigt in 120 Sekunden die Geschichte eines sechs Jahre alten syrischen Mädchens, das mit seinem Vater flüchten muss. Der Vater erzählt seiner Tochter, es handle sich um eine Reise zum Mond, um ihr die Angst zu nehmen. So wird der Öltransporter zur Rakete, die Wüste zum Planetengestein und das Mittelmeer zum Weltall, das beide scheinbar schwerelos durchqueren. Doch die Illusion wird nicht von Dauer sein….

I come from Syria

Perspektive umgedreht: Wie sehen drei syrische Männer die Deutschen? Können und wollen sie Deutsche werden? Eine Annäherung an die Gedanken und Gefühle dreier Männer auf der Suche nach einer neuen Heimat. Am Ende wird klar, dass eine gemeinsame Zukunft auf ganz unterschiedlichen Wegen funktionieren kann.

Filme 01 - Erstlings-Filme an der HFF – Filmerfahrungen unter besonderen Bedingungen:

 Drei Rollen 16-mm-Filmmaterial mit je 10Minuten Laufzeit und (fast) keine inhaltlichen Beschränkungen: das ist die Grundausstattung, mit der die Erstsemester im Studiengang „Drehbuch“ der Hochschule für Fernsehen und Film München ihren ersten dokumentarischen Film drehen, der ca. 10 Minuten lang sein soll.

Dabei erhöht erfahrungsgemäß die Beschränkung auf wenig (weil teures) analoges Filmmaterial die Kreativität der angehenden DrehbuchautorInnen und Regisseure – im Gegensatz zum digitalen Dreh, bei dem mehr Material produziert, aber auch wieder verworfen werden kann. Die Erstlings-Filme des Jahrgangs 2016 für Dokumentarfilm und Spielfilm sind Momentaufnahmen von Menschen, Orten oder Situationen, hauptsächlich in München und Umgebung gedreht. Mit viel Witz und Phantasie spüren sie Alltägliches und Ungewöhnliches auf, das selten im Fokus der Aufmerksamkeit steht und doch viele betrifft.

Campus Cinema - Eine besondere Bühne für studentische Medien-Produktionen: Einblicke in Themen- und Bildideen von Filmstudenten, die faszinieren und berühren.

Anstelle des gewohnten Campus Magazins erwartet die Zuschauer in den Semesterferien  in der Reihe „Campus Cinema“ jede Woche Donnerstag, 19 Uhr, eine halbe Stunde mit Kurzfilmen, geschaffen von Film-Studierenden aus ganz Deutschland. Dazu arbeitet die Campus Magazin-Redaktion mit Filmhochschulen und Medienstudiengängen im deutschsprachigen Raum zusammen: diesmal mit der Hochschule für Fernsehen und Film München, der Filmakademie Baden-Württemberg, der Internationalen Filmschule Köln und der Zürcher Hochschule der Künste.

Campus Cinema hat  Alleinstellungsmerkmale: Es ist die einzige multimediale Plattform für studentische Medienproduktionen in Deutschland und spricht eine neue, junge und medien-affine Zuschauerschaft an. Campus Cinema ist somit ein in Deutschland einmaliges Angebot für jüngere Zuschauer, die sich für Filme und Medienproduktionen interessieren. Die Idee: Filme der jungen Zielgruppe multimedial zu präsentieren. Filmstudenten setzten sich während ihrer Ausbildung mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinander. Campus Cinema bietet ihnen nicht nur in der Sendung, sondern auch auf einer Online-Plattform beste Möglichkeiten, ihrer filmisch-kreative Arbeit zu präsentieren.

Das Format schafft so in ARD-alpha eine einmalige Bühne für studentische Film- und Medienproduktionen: eine halbe Stunde mit kreativen Kurzfilmen aus allen Genres - Animation, Spielfilm, Dokumentation, Reportage. Begleitende Interviews geben Einblicke in die Ausbildung an den Filmhochschulen und in die Themenfindung, das Konzept, die Dramaturgie sowie die Drehbedingungen der Studienarbeits-Filme. Die Kernfrage dabei: Wie entstehen Kurzfilme  und wie setzen Studenten ihre thematischen und filmischen Ideen um? Kriterien für das Filmemachen und die filmische Ästhetik - das lernen die Zuschauer hier ganz nebenbei.

Mehr Informationen zu Campus Cinema:

ard-alpha.de/campuscinema

Campus Magazin und Campus Cinema in den Sozialen Medien:
Interaktion und direkten Austausch bieten unsere Social Media-Plattformen und unser Campus Magazin YouTube-Channel "Über Uni":

facebook.com/campus.ard
twitter.com/campus_magazin
br.de/ueber-uni


Redaktion: Corinna Benning und Jeanne Rubner

Redaktion: Corinna Benning