BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


9

Mangold-Gorgonzola-Knödel mit Birnenconfit Kreative Knödelrevolution

Der oberbayerische Semmelknödel ist ein wahrer Verwandlungskünstler. Aber nicht nur das: Mancherorts ist er ein richtiger Revoluzzer! Möglich macht das der Koch Michael Schlaipfer, der immer wieder neue interessante Geschmackserlebnisse zaubert - mit modernen Variationen des bayerischen Traditionsgerichts.

Stand: 07.04.2017 | Archiv

Mangold-Gorgonzola-Knödel mit Birnenconfit | Bild: BR / Sandra Weber

Ausgerechnet im kleinen Leitenberg, einem Ortsteil der Gemeinde Frasdorf, wagt sich der Koch Michael Schlaipfer an die Knödel-Revolution. Seit er 20 ist betreibt er dort sein Restaurant und mischt die regionale Küche kräftig auf - mit Kreationen wie beispielsweise asiatischen Knödeln oder Knödeltatar. Ihm fallen einfach immer wieder neue Rezepte ein - so viele, dass er sogar schon ein Buch zu seinen originellen Kreationen herausgebracht hat: Die Knödelrevolution!
Uns hat er das Rezept für sein Mangold-Gorgonzola-Knödel mit Birnenconfit verraten.
Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Zutaten für die Knödel

1 Schalotte, fein gewürfelt
2 EL Butter
200 ml Milch
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
1 Prise Muskat, gerieben
400 g Toastbrot, gewürfelt
3 Eier
80 g Mangoldgrün, in feine Streifen geschnitten (die Stiele für das Confit verwenden)
100 g Gorgonzola

Zutaten für das Birnenconfit

2 Birnen geschält und gewürfelt
100 g Mangoldstiele gewürfelt
60 g Zucker
50 ml Apfelsaft
Saft von 2 Zitronen
Mark von  1 Vanilleschote

Zubereitung der Knödel

Die Schalotte in Butter glasig anschwitzen, anschließend mit der Milch aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles auf 90 Grad erhitzen.
Den Toast würfeln, in eine große Schüssel geben und mit der heißen Milch übergießen. Abgedeckt ca. 25 Minuten ziehen lassen.  Danach mit den Eiern und dem Mangold zu einer gut bindenden Masse vermengen. Nicht kneten!

Aus dem Knödelteig mit acht Knödel drehen und mit Gorgonzola füllen.

Den Gorgonzola in 8 kleine Portionen würfeln. Die Hände anfeuchten und aus dem Knödelteig in etwa 8 Knödel drehen und mit Gorgonzola füllen. 1 Stunde kalt stellen, anschließend in reichlich kochendem Salzwasser 20 Minuten gar ziehen lassen.

Zubereitung des Birnenconfits

Die Birnenwürfel mit Mangold, Zucker, Apfelsaft , Zitronensaft und Vanille in einem Topf (ohne Deckel) so lange kochen, bis die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte reduziert ist. Heiß zu den frisch gekochten Knödel servieren.


9