BR Fernsehen - Wir in Bayern


65

Melanie Michel backt Hagebuttensahne mit Walnussböden

Melanie Michel liebt Hagebutten. Das fränkische Hiffenmark gibt ihrer Hagebuttensahne das feine Aroma. Aufgestrichen zwischen Walnussböden und dekoriert mit gezuckerten Moosbeeren, wird daraus eine besondere Herbstkuchen-Kreation.

Stand: 03.11.2016

Hagebuttensahne mit Walnussböden | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 182,45 KB

Für eine Springform von 26 cm Durchmesser, geölt und gezuckert

Walnussböden

  • 3 Eier
  • 5 Eigelb
  • 240 g Zucker
  • 5 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Mehl, Typ 405
  • 120 g Weizenpuder
  • 8 g Backpulver
  • 6 g Zimt
  • 50 g Walnüsse, gehackt
  • 50 g flüssige Butter

Zubereitung
Eier mit Eigelb und 100 g Zucker aufschlagen. Eiweiß mit 140 g Zucker und Salz aufschlagen. Mehl, Weizenpuder, Backpulver, Zimt sieben und mit den Walnüssen mischen. Eiweiß in die Eigelbmasse geben, Mehlmischung unterheben und am Schluss die flüssige Butter untermischen. In die Form füllen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Hagebuttensahne

  • 800 ml Sahne
  • 250 g Hagebuttenkonfitüre
  • 7 Blatt Gelatine
  • etwas Zitronensaft, Vanille und Salz zum Abschmecken

Zubereitung
Sahne aufschlagen. Hagebuttenkonfitüre mit 100 g der Sahne glatt rühren. Gelatine auflösen und unterheben. Mit Zitronensaft, Vanille und Salz abschmecken und restliche Sahne unterheben.

Hagebuttenmarmeladen-Spiegel

  • 250 g Hagebuttenkonfitüre
  • 50 ml Wasser
  • etwas Vanille
  • etwas Salz
  • 20 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine

Zubereitung
Hagebuttenkonfitüre mit Wasser, Vanille, Salz und Zucker glatt rühren. Gelatine auflösen und unterheben.

Tränke

  • Walnusslikör oder Läuterzucker

Zubereitung
Für den Läuterzucker 125 g Zucker und 250 g Wasser aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und als Tränke verwenden.

Zusammensetzen
Walnussboden halbieren. Tortenboden in den geölten und gezuckerten Tortenring einsetzen. Mit Walnusslikör oder Läuterzucker tränken und die Hälfte der Hagebuttensahne einfüllen. Zweiten Tortenboden einsetzen, mit Walnusslikör oder Läuterzucker tränken und zwei Drittel der restlichen Hagebuttensahne einfüllen. Torte mit Frischhaltefolie abdecken und mindesten 2 Stunden kühlen. Bevor der Spiegel darauf kommt, die Torte für ca. 20 Minuten in den Froster stellen, damit sich der Spiegel nicht mit der Sahne verbindet. Spiegel aufstreichen.

Tipp

Wer nicht tränken möchte, kann auch gerne Hagebuttenkonfitüre auf die Tortenböden streichen!

Moosbeeren in Zucker als Dekor

  • 200 g Karamellbonbons
  • 16 Moosbeeren, frisch

Zubereitung
Karamellbonbons auflösen und abkühlen lassen. Moosbeeren mit einem Schaschlik-Spieß aufspießen und durch den Zucker ziehen. Auf dem Kopf stehend in einen Styroporblock oder ein Korbgefäß stecken, damit die Zuckerspitzen entstehen können.

Fertigstellen
Mit der restlichen Hagebuttensahne 16 Rosetten auf die Torte spritzen und Zuckermoosbeeren auflegen.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Melanie Michel!


65