BR Fernsehen - Wir in Bayern


14

Rezept von Alfred Fahr Forelle vom Grill mit Zitronengrasfüllung

Es ist Grillsaison und Alfred Fahr favorisiert Fisch auf dem Rost! Und zwar Forelle mit einer Zitronengrasfüllung und dazu gibt es Kartoffelschiffchen mit Kräuterschmand. Fisch und Schiff, das passt doch sehr gut, ahoi Alfred!

Stand: 15.06.2017

Forelle vom Grill mit Zitronengrasfüllung | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 149,43 KB

Rezept für 4 Personen

Forelle mit Zitronengrasfüllung

  • 4 Forellen, mittlere Größe
  • 4 Zweige Zitronengras
  • ½ Bd. Petersilie, fein geschnitten
  • 2 Zweige Dill, fein geschnitten
  • 1 EL getrocknete essbare Blüten
  • 1 TL rosa Beeren (Rosa Pfeffer), zerstoßen
  • 50 g Butter
  • ½ EL Steinsalz
  • 2-3 Prisen Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Rapsöl

Zubereitung
Forelle hohl auslösen oder so beim Fischhändler bestellen. Zitronengras der Länge nach halbieren und mit dem Messerrücken oder einem Schnitzelklopfer weich klopfen. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und die Kräuter und Blüten in der Butter ziehen lassen. Die Butter darf dabei nicht kochen. Forellenfilets mit Salz, Pfeffer und rosa Beeren würzen. Auf jede Forelle zwei Zitronengrashälften geben und die restliche Kräuterbutter auf die Filets verteilen. Die Forellen zusammenklappen und die Außenseite mit so wenig Rapsöl wie möglich einpinseln. Dies soll nur das Anhaften auf dem Grillrost verhindern. Die Forellen auf dem heißen Grill auf jeder Seite ca. 3-4 Minuten braten. Vor dem Servieren das Zitronengras entfernen.

Tipp

Beim hohl Aushöhlen das Fleisch mit einem dünnen, scharfen Messer von den Bauchgräten abtrennen, dabei an der Kopfseite beginnen und nach und nach bis zur Rückengräte von vorne nach hinten schneiden. Darauf achten, dass die Haut auf der Rückenseite ganz bleibt. Wer möchte, kann noch die Gräten aus dem Rückenfleisch entfernen. Dafür links und rechts von den Gräten einen Schnitt bis auf die Haut machen und die Gräten herausnehmen. Alternativ zu einer hohl ausgelösten Forelle können Sie auch zwei Forellenfilets zusammenlegen. Beim Umdrehen auf dem Grill muss darauf geachtet werden, dass die Filets zusammen bleiben.

Kartoffelschiffchen

  • 600 g Kartoffeln
  • 1 EL Rapsöl
  • ¼ TL Steinsalz
  • 2-3 Prisen Pfeffer, geschrotet
  • ½ TL Schwarzkümmel

Zubereitung
Die Kartoffeln weich dämpfen oder in leicht gesalzenem Wasser kochen. Danach halbieren und mit dem Kaffeelöffel etwas vom Inneren herausnehmen, so dass eine kleine Mulde entsteht. Die Kartoffelhälften mit so wenig Rapsöl wie möglich einpinseln, so dass auf dem Grill möglichst kein Öl in die Glut tropft. Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Schwarzkümmel würzen. Die Schwarzkümmelsamen evtl. etwas in die Kartoffeln eindrücken. Die Kartoffelhälften auf dem Grill rundum bräunen.

Kräuterschmand

  • 200 g Schmand
  • ½ Bd. Petersilie, fein geschnitten
  • 2 Zweige Dill, fein geschnitten
  • 2 EL Leinöl
  • 1 Prise Steinsalz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung
Schmand mit den restlichen Zutaten vermengen, kräftig abschmecken und als Füllung für die gegrillten Kartoffeln verwenden.

Anrichten
Gefüllte Kartoffelschiffchen mit der Forelle anrichten und servieren.

Tipp

Dazu passt ein mild angemachter Blattsalat. Und auch das ausgestochene Kartoffelinnere kann wie ein Kartoffelsalat mariniert und zusätzlich als Beilage dazugegeben werden.

Guten Appetit wünscht Ihnen Alfred Fahr!


14