BR Fernsehen - Wir in Bayern


12

Melanie Michel backt Lustige Faschingsclowns am Stiel

Wir haben für Ihre Kaffeetafel ein paar lustige Gesellen! Konditormeisterin Melanie Michel backt passend zur Faschingszeit Clowns am Stiel. Die Köpfe lassen sich ganz leicht aus einem zerbröselten Zitronenkuchen mit Frischkäse formen. Beim Verzieren und Dekorieren sind Ihrer Fantasie dann keine Grenzen gesetzt. Ein Riesenspaß zum Fastnachtsendspurt!

Stand: 21.11.2016

Lustige Faschingsclowns am Stiel | Bild: BR/ Stefanie Kühn

Rezept für ca. 45 Stück

Zitronenkuchen

  • 350 g Butter
  • 350 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 350 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • Abrieb von 2 unbehandelten Zitronen

Zubereitung

Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln dazugeben. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und zusammen mit dem Zitronenabrieb unterrühren. Die Masse auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Blech aufstreichen und im 180 bis 200 Grad vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze ungefähr 20 bis 30 Minuten backen.

Tipp

Den Zitronenkuchen am besten bereits am Vortag backen, dann lässt er sich besser zerbröseln.

Teigkugeln

  • 300 g Frischkäse oder Mascarpone
  • 500 g Kuvertüre oder Glasurlinsen
  • alternativ: Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone, Mark einer Vanilleschote, Schokolade, Konfitüre (je nach Geschmack)
  • 45 Holzspieße
  • alternativ: Styroporblock, Steckschwamm oder Eierkarton

Zubereitung

Den Kuchen in einer großen Schüssel zerbröseln. Frischkäse und gewünschten Geschmacksträger dazugeben und alles verkneten. Aus der Kuchenmasse gleichmäßige Kugeln (ca. 30 g pro Stück) formen. Kuvertüre oder Glasurlinsen im Wasserbad langsam schmelzen. Die Holzspieße ca. 1 cm tief eintauchen, sodass ein kleiner Kragen entsteht, und danach in die Kuchenkugeln piksen. Die Köpfe z. B. in einen Eierkarton stecken und in den Kühlschrank stellen. Nach kurzer Kühlzeit herausnehmen und dann den ganzen Kopf in die Kuvertüre oder Glasur tauchen.

Tipp

  • Ist der Teig zu trocken und die Kugel zerbricht, kann noch etwas Frischkäse zugefügt werden. Wenn die Masse zu feucht ist und die Kugel ihre Form nicht behält, können Sie noch Brösel oder Kekse untermischen.
  • Beim Eintauchen in die Kuvertüre darauf achten, dass der Überzug bis an den Stiel reicht und die Kugel komplett umschließt. Die Kugel wieder herausnehmen und unter Drehen vorsichtig abklopfen, abtropfen und dann im Eierkarton einzeln trocknen lassen.

Dekoration (je nach Geschmack)

  • restliche Kuvertüre oder Glasurlinsen
  • Eiweiß, Puderzucker für Zitronenglasur
  • evtl. Lebensmittelfarbe
  • bunte Schokostreusel
  • gehackte Nüsse
  • Kokosflocken
  • Pistazienflocken
  • Schokoladenspäne
  • Zuckerdekore (Herzen, Zuckerperlen)
  • Schokoladenlinsen
  • Gummibärchen, Lakritzschlangen
  • bunte Schokoladenlinsen
  • kleine Waffeln als Hütchen
  • Zahnstocher, Holzspieße, Teelöffel oder Garniertütchen

Fertigstellen

Die Clowns am Stiel je nach Belieben verzieren.

Konditormeisterin Melanie Michel wünscht viel Vergnügen beim Nachbacken und Dekorieren!


12