BR Fernsehen - Wir in Bayern


58

Melanie Michel backt Biergugelhupf mit Pfirsich-Käsekuchen-Kern

Melanie Michel hat Mut und wagt sich an den Kuchenklassiker Gugelhupf. Neue Zutatenkombinationen, neues Aussehen, neue Geschmacksrichtungen - all das und noch viel mehr bietet Melanies "Biergugelhupf mit Pfirsich-Käsekuchen-Kern".

Stand: 29.09.2016

Biergugelhupf | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 184,94 KB

Bierrührteig

  • 4 Eier, Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Puderzucker
  • 400 g Dinkelmehl, hell oder Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • Abrieb von einer Biozitrone
  • 200 g Butter, Zimmertemperatur
  • 200 ml Bier (gerne Festbier "Oktoberfest")
  • Butter für die Form

Zubereitung
Gugelhupfform ausbuttern und beiseite stellen. Butter, Eier, Zucker und Salz schaumig aufschlagen. Dinkelmehl, Zitronenabrieb und Backpulver gut vermischen. 150 ml Bier in die Buttermischung geben, das restliche Bier zur Seite stellen. Zum Schluss die Mehlmischung unter die Buttermischung heben.

Pfirsichpüree

  • 2-3 Pfirsiche
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 EL Zucker

Zubereitung
Pfirsiche an der Rundung kreuzweise einschneiden und in kochendem Wasser ca. 25 Sekunden blanchieren, abschrecken und häuten. Pfirsiche danach halbieren und entsteinen. Die Pfirsiche zusammen mit dem Limettensaft und dem Zucker fein pürieren und kalt stellen.

Pfirsich-Käsekuchen-Füllung

  • 200 g Pfirsichpüree (Zubereitung s. o.)
  • 200 g Quark (Vollfettstufe)
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 30 g Weizenstärke
  • 1 Ei, Größe M
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung
Pfirsichpüree, Quark, Frischkäse und den Puderzucker von Hand zu einer homogenen Masse verrühren. Danach Ei und Speisestärke verrühren und dazugeben.

Fertigstellen
Drei Viertel des Bierrührteiges gleichmäßig in der gebutterten Gugelhupfform verteilen. Dann die Pfirsich-Käsekuchen-Füllung in die Gugelhupfform füllen. Das restliche Viertel des Bierrührteiges mit den restlichen 50 ml Bier verrühren, sodass die Masse etwas flüssiger wird. Anschließend in die Gugelhupfform eingießen und vorsichtig in den vorgeheizten Backofen stellen. Den Kuchen bei 170 Grad Umluft im unteren Ofendrittel für ca. 70 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen und den Gugelhupf gegebenenfalls nochmals ca. 10 Minuten nachbacken. Den Kuchen im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen, der Teig zieht auch noch einmal etwas nach. Den ausgekühlten Kuchen vorsichtig stürzen.

Dekor

  • Kristallzucker
  • Speisefarbe gelb, flüssig

Zubereitung
Kristallzucker und gelbe Speisefarbe mischen und den Gugelhupf damit bestäuben.

Melanie Michel wünscht Ihnen gutes Gelingen beim Nachbacken!


58