BR Fernsehen - Unter unserem Himmel


11

125 Jahre Festspiele in Wunsiedel Auf der Luisenburg

Sie ist Deutschlands ältestes Freilichttheater: Auf der Luisenburg bei Wunsiedel spielen sich seit über hundert Jahren große Dramen, Liebesgeschichten, Komödien und Abenteuer ab. Sybille Krafft zeigt in ihrem Film die großen und kleinen Geschichten, die nicht auf der Bühne stattfinden.

Stand: 23.07.2015 | Archiv

Ein Film von Sybille Krafft

Vor 125 Jahren fanden in einem Felsenlabyrinth bei Wunsiedel im Fichtelgebirge die ersten Festspiele statt. Seither hat diese grandiose Naturbühne Generationen von Theatermachern inspiriert bei der Inszenierung von Tragödien und Komödien, Volks- und Kinderstücken, Operetten und Musicals.

In Wunsiedel sind es statt Bretter "Steine, die die Welt bedeuten."

Viele namhafte Schauspieler standen auf der Freilichtbühne und lernten dabei auch ihre Tücken kennen: waghalsige Auftritte im felsigen Gelände bei Regen, Sturm und Hagel oder unter sengender Hitze und Mückenattacken. Doch dem Zauber dieser ältesten Naturbühne Deutschlands sind sie immer wieder erlegen.

Ein Blick hinter die Kulissen

Auf der Luisenburg wird von Mai bis Ende August gespielt.

Sybille Krafft ist mit ihrem Team nach Wunsiedel gefahren und hat die besondere Atmosphäre auf der Luisenburg eingefangen. Sie hat mit Schauspielern, Handwerkern und ehrenamtlichen Helfern gesprochen und die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen Stadt und Theater beobachtet.


11