BR Fernsehen - Unser Land


17

Steckrüben-Rezepte Eintopf, Curry & Salat

Moderne Steckrübengerichte schmecken gut, sind nahrhaft, preiswert und vollwertig. Ihr Arme-Leute-Image ist Vergangenheit: Jetzt ist es ein Trendgemüse, schnell zubereitet und auch im Winter frisch!

Stand: 28.10.2016

Rezepte von Katja Bauer, Gärtnerin und Bäuerin im Knoblauchsland bei Nürnberg

Steckrüben-Eintopf

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Steckrüben
  • 800 g Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Karotten
  • 200 g durchwachsener Speck oder Würstchen
  • 30 g Butter
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer, Kümmel nach Geschmack

Zubereitung:

Die Steckrüben und die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.  Die Zwiebeln schälen und grob würfeln, Karotten schälen in Scheiben schneiden. Den Speck klein würfeln.

Die Butter im  Topf erhitzen und die Zwiebeln darin unter Rühren anschwitzen. Den Speck dazugeben und einige Minuten bei etwas mehr Hitze anschwitzen. Kartoffeln, Steckrüben und Karotten dazugeben.

Ebenfalls gut anschwitzen und mit der Brühe ablöschen und alles 30 bis 45 Minuten köcheln lassen.

Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann zur leichteren Verdauung etwas Kümmel hinzufügen. 

Steckrüben-Curry

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Steckrüben
  • 300 g Karotten
  • 300 g Chinakohl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 Stück Ingwer
  • Salz, Pfeffer, Currypulver, Öl

Zubereitung:

Steckrübe schälen, in Würfel schneiden und zusammen mit den in Stücke geschnittenen Karotten halb gar kochen. In der Zwischenzeit den Chinakohl putzen und in Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, Steckrüben- und Karottenwürfel und den Chinakohl hineingeben. Kurz andünsten, dann mit Gemüsebrühe aufgießen und kurz köcheln lassen. Ingwer schälen, fein hacken oder reiben und dazu geben. Würzen, abschmecken.

Steckrübensalat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Steckrüben (das ist je nach Größe ½ bis 1 ganze Rübe)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 3 TL brauner Zucker
  • 4 EL Orangensaft
  • 4 EL Balsamico,
  • 4 EL ÖL (Walnussöl)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Steckrübe putzen und fein stifteln, kurz blanchieren (2 - 4 min) oder im Gemüsedämpfer schonend garen.

Walnüsse ohne Fett goldbraun anrösten. Den Zucker karamellisieren lassen, mit Essig und Saft ablöschen, rühren, bis sich alles aufgelöst hat.

Die Sauce würzen und das Öl untermischen. Nun die noch warmen  Steckrüben-Stifte, Petersilie und Nüsse mit der Sauce mischen und alles mind. 30 Minuten durchziehen lassen. Dazu schmeckt am besten ein knuspriges Brot.


17