BR Fernsehen - Unser Land


57

Kürbisrezepte Tiramisu, Flammkuchen, Suppe & Lasagne

Herbstzeit ist Kürbiszeit - und aus Kürbissen lässt sich allerhand machen: zum Beispiel Tiramisu, Flammkuchen, Suppe und Lasagne. Die Rezepte gibt es hier zum Nachlesen.

Von: Anita Bach

Stand: 23.10.2015

Kürbistiramisu

  • 200 g Kürbisfleisch (z. B. Hokkaido)
  • 100 ml Apfelsaft oder Traubensaft
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 80 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • ½ TL Zimt
  • optional: 1 Stamperl Cointreau (nur für Erwachsene ...)
  • ca. 100 g geröstete Mandelstifte
  • 100 g Löffelbiskuits
  • 3-5 EL starker Kaffee
  • Kakao

Zubereitung:

Das Kürbisfleisch würfeln und mit dem Saft weichkochen. Anschließend pürieren und abkühlen lassen. Quark mit Mascarpone verrühren. Zucker, Vanillezucker, Mandelstifte, Cointreau und Zimt zufügen. Das Kürbispüree unterrühren.

Die Löffelbiskuits/Bisquitplatten mit dem Kaffee beträufeln und in Stücke schneiden. Biskuits und Creme schichtweise in Gläser oder eine Form füllen. 30 Minuten kühl stellen und vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Flammkuchen mit Kürbis und Apfel

Rezept für 4 Personen:

  • Für den Teig:
  • 400 g Mehl
  • ¾ Würfel Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Für den Belag:
  • 300 g Hokkaido-Fruchtfleisch, geraffelt
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Äpfel (Birne macht sich auch gut)
  • 200 g Magerquark
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Eigelb
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 30 g Kürbiskerne, alternativ durch 100 g Speckwürfel ersetzen
  • 100 g gehackte Kräuter (z. B. Brunnenkresse, Schnittlauch)

Für den Teig Mehl mit Hefe, Salz und Zucker mischen, mit ca 200 ml lauwarmem Wasser zu Teig verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf ca. 240 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Belag Kürbis hobeln, geschälte Zwiebeln in feine Spalten  schneiden, Äpfel in feine Spalten schneiden.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 4 dünnen, länglichen Fladen ausrollen und auf Backpapier legen.

Quark mit Crème fraîche und Eigelb verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Teigfläche streichen, dabei einen schmalen Rand freilassen. Mit Zwiebeln, Kürbis und Äpfeln belegen.

Nach Belieben mit Kürbiskernen oder Speckwürfel bestreuen, im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten goldbraun backen. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Kräutern bestreut servieren

Kürbissuppe

  • 2 l Gemüsebrühe
  • 1.500 g Kürbisfleisch in feine Scheiben od. Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt

Alles zusammen in der Gemüsebrühe garen. Abschmecken mit:

  • etwas Basilikum
  • Estragon
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Sauerrahm
  • 1 TL Meerrettich
  • etwas Ingwer

Lasagne mit Kürbis

Rezept für 4 Personen:

  • 600 g Hokkaido-Fruchtfleisch
  • 200 g Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 EL Pflanzenöl,  2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Fleischbrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 EL Meerrettich oder Senf nach Geschmack
  • 2 EL frische Kräuter (Thymian, Oregano), 1 Prise Zimt

Für die Bechamelsoße:

  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • ca. 400 ml Milch
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat

Außerdem:

  • Pflanzenöl für die Form
  • ca. 300 g Lasagne-Platten oder frischen, selbst gemachten Nudelteig
  • 100 g geriebener Käse

Kürbis und Zucchini waschen und klein würfeln. Tomaten waschen, grob hacken, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hackfleisch in heißem Öl krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch kurz mitbraten, dann Kürbis und Zucchiniwürfel ergänzen.

Gehackte Tomaten sowie Tomatenmark unterrühren, mit der Brühe ablöschen, ca. 15 Minuten köcheln lassen. Nach Bedarf Brühe zufügen, die Soße sollte aber nicht zu dünnflüssig sein. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und eine Prise Zimt würzen.

Für die Bechamelsoße: Butter in einem Topf aufschäumen und Mehl einrühren. Nach und nach Milch unter Rühren angießen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen, dabei ständig weiterrühren . Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Auflaufform mit Öl auspinseln. Etwas von der Bechamelsoße in die Form geben und mit Lasagne-Platten auslegen. Darauf ein Drittel der Kürbis-Hack-Füllung  verteilen, mit etwas Bechamelsoße beträufeln. Lagenweise Lasagne-Platten, Gemüse-Fleisch-Füllung und Bechamelsoße einschichten. Mit einer Schicht Lasagne-Platten und restlicher Bechamelsoße abschließen.

Lasagne mit Käse bestreuen, im Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!


57