BR Fernsehen - Unser Land


27

Suppe, Nudeln, Quiche Grünkohl muss nicht immer deftig sein

Ein typisch norddeutsches Wintergemüse ist Grünkohl - klassischerweise serviert mit Pinkel. Was man aus Grünkohl noch machen kann, zeigt eine Nürnberger Landfrau aus dem Knoblauchsland - denn auch dort wird Grünkohl angebaut.

Stand: 23.11.2016

Rezepte von Anja Höfler, Hotelfachfrau und Nürnberger Landfrau

Grünkohl-Bratnudeln

 Zutaten für 4 Portionen:

  • 15 g frischen Ingwer
  • 200 g chinesische Eiernudeln
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Sojasoße
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 3 EL trockener Sherry
  • 1 Karotte
  • 3 TL geröstetes Sesamöl
  • 1 rote Chilischote
  • 4 EL Sweet Chili Sauce
  • 200 g frischen Grünkohl
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Öl

Ingwer und Knoblauch sehr fein schneiden. Lauchzwiebeln waschen und (nur das weiße und hellgrüne) in feine Ringe schneiden. Karotte schälen und in Streifen schneiden. Grünkohl gründlich waschen, im Sieb abtropfen lassen und eventuell grob schneiden.

Die Eiernudeln nach Packungsanweisung garen, abschrecken und gründlich abtropfen lassen. Sojasauce , Sherry, 1 TL Sesamöl und Sweet Chili Sauce verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

2 EL Öl in einem Wok erhitzen. Die Nudeln darin 2 Minuten braten, wenden, weitere 2 Minuten braten und auf einen Teller geben.

1 EL Öl und 1 TL Sesamöl im Wok erhitzen. Knoblauch darin goldgelb anbraten. Ingwer, die Hälfte der Lauchzwiebeln, Karotte und Chili zugeben und unter Rühren glasig dünsten. Kohl zugeben und 3 - 4 Minuten unter Rühren braten. Nudeln zugeben und mit der Sojamischung ablöschen. So lange unter Rühren braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Restliche Lauchzwiebeln untermischen und vom Herd nehmen.

Grünkohl Smoothie

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Blätter Grünkohl, frisch, ohne Stängel,
  • 1 Orange
  • 1 Mango
  • 1 Kiwi
  • 1 Banane
  • etwas Zitronensaft
  • Wasser

Das Blattgrün vom Grünkohl in Stücke schneiden. Die Früchte schälen und in Stücke schneiden. Alle Zutaten in einem Mixer geben und 2 Minuten lang mixen. Eventuell mit etwas Zitrone abschmecken. Evtl. etwas Wasser zugeben.

Grünkohl-Quiche

Zutaten für 4 Stücke:

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • ½ Tüte Trockenhefe
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 1 EL Öl
  • ½ TL Salz

Für die Füllung:

  • 200 g Grünkohl, in Salzwasser blanchiert
  • 5 Zwiebeln
  • Öl zum Braten
  • 100 g Speck roh, gewürfelt, ausgelassen
  • 300 g Schmand
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer

Das Mehl in eine Schüssel geben und mit Salz und Trockenhefe vermischen. Das Öl und die lauwarme Milch dazugeben und unter das Mehl kneten. Alles mit den Knethaken so lange durcharbeiten, bis sich der Hefeteig vom Boden löst.

Mit einem Tuch bedeckt 30 Min. gehen lassen.

Inzwischen die Zwiebeln schälen und hobeln. Zwiebeln goldbraun anbraten, die Pfanne von der Kochplatte nehmen und den gut abgetropften Grünkohl und die Schinkenwürfel unterheben.

Eine Springform vorbereiten (mit Backpapier oder Fett). Den Hefeteig ausrollen und in die Form legen. Den Rand dabei etwas hochdrücken. Die Eier und den Schmand miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Grünkohl-Zwiebel-Gemisch auf den Hefeteig geben und den Eierschmand darüber geben.

Den Grünkohlkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 35 - 40 Minuten backen.

Winter-Minestrone:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 g Bauchspeck in dünnen Scheiben
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 180 g Möhren
  • 180 g Pastinaken
  • 250 g Grünkohl
  • 180 g Stangensellerie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Kichererbsen nach Belieben
  • Salz und Pfeffer

Bauchspeck halbieren und quer in 1 cm dicke Streifen schneiden. Schalotten längs halbieren und quer in feine Halbringe schneiden. Knoblauch in feine Scheiben hobeln. Stangensellerie putzen, entfädeln und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Möhren und Pastinaken schälen und 1 cm groß würfeln. Grünkohl nachputzen, gründlich waschen und abtropfen lassen.

Öl in einem Topf erhitzen, Bauchspeck darin bei mittlerer Hitze 4 - 5 Minuten knusprig ausbraten und herausnehmen. Schalotten bei mittlerer Hitze 3 Minuten im Öl glasig dünsten. Sellerie, Möhren und Pastinaken kurz mitdünsten. Knoblauch und Grünkohl unterrühren. Brühe und 800 ml kochend heißes Wasser zugeben. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 20 Minuten kochen lassen.

Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. In die Suppe geben und erwärmen. Suppe mit Salz und Pfeffer würzen, Bauchspeck unterrühren. Dazu am besten Weißbrot servieren.


27