BR Fernsehen - UNKRAUT


15

Fleischlos Was bringt der Veggie-Day?

Es fällt auf, dass die meisten bayerischen Traditionsgerichte aus Fleisch bestehen. Salat oder Kraut sind eher schmückendes Beiwerk. Dabei sollte es genau umgekehrt sein, denn zu viel Fleisch gefährdet die Gesundheit. Verschiedene Initiativen möchten nun diese Essgewohnheiten ändern.

Von: Gabriele König

Stand: 15.01.2016

Im Nürnberger "Rathaustreff" gibt es jeden Tag ein vegetarisches Gericht. Einmal im Monat kommt sogar nur Gemüse in die Töpfe - dann gibt es gar kein Fleisch. Küchenchef Hans Taubmann ist von der Aktion "Donnerstag Veggietag" überzeugt - schließlich verrichten die Leute keine schwere Arbeit, sie sitzen in ihren Büros und wollen leichte Kost:

"Immer wieder neue Gerichte kreieren, das ist eine tolle Geschichte. Auch die Mitarbeiter kommen mit Rezepten auf mich zu. Sie sagen: ‚Mensch, ich hab’ da was gelesen, können wir das nicht machen ...’ Also sag ich: ‚Freilich, warum nicht. Machen wir das eine oder andere, setzen wir es um..."

Küchenchef Hans Taubmann

Gemüse statt "Bratwürscht" und "Schäufele"

Die Idee: donnerstags vegetarisches Essen - gut für Gesundheit und Umwelt.

Ins Leben gerufen wurde der "Veggietag" von einer Nürnberger Bürgerinitiative, die sich aus mehreren Interessensverbänden zusammensetzt. Die Idee: Immer am Donnerstag gibt’s Gemüse statt "Bratwürscht" und "Schäufele". Christina Focke von der Veggie-Initiative Nürnberg sieht das so:

"Durch eine fleischreduzierte Ernährung tut man was für seine Gesundheit. Es ist aber auch für die Umwelt sehr gut. Es werden durch die Viehwirtschaft sehr viel Klimagase produziert. Es ist für den Welthunger besser, dass nicht Futtermittel angebaut werden, sondern eben Nahrungsmittel - also Nahrungsmittel direkt als Gemüse und Getreide - und es ist natürlich auch für die Tiere sehr wichtig."

Christina Focke, Veggie-Initiative Nürnberg

Aktion "Veggietag" - gemischte Reaktionen

Ähnliche Initiativen gibt es auch in anderen bayerischen Städten. Mancherorts läuft der "Veggietag" recht gut, anderswo wurde die Aktion wieder eingestellt. Im Nürnberger Rathaustreff sind die Reaktionen gemischt.

Hundertprozentig überzeugen konnte die Bürgerinitiative im nahegelegenen Schwabach. Dort wird in den Einrichtungen der Johanniter jeden Donnerstag ganz bewusst auf Fleisch und Wurst verzichtet.

Die Kinder lieben ihren "Veggietag".

Die Wahlfreiheit wird nicht vermisst - im Gegenteil: Die Kinder zelebrieren ihren "Veggietag". Und für die Erzieherinnen ist die Aktion eine sinnvolle Möglichkeit, um den staatlich festgelegten Bildungs- und Erziehungsplan umzusetzen - also Erziehung zur Gesundheit und Umweltbildung.

… und die Fleischerzeuger?

Der Genuss von Fleisch sollte bewusst erfolgen - davon sind Manfred Seitz, Obermeister der Fleischerinnung Nürnberg und seine Kollegen überzeugt. Von der Aktion "Donnerstag Veggietag“ fühlen sie sich nicht angegriffen. Ganz im Gegenteil - sie akzeptieren und unterstützen die Aktion.

Umsatzeinbußen befürchten die Metzger erst einmal nicht. Allerdings: Sollte sich der "Vegetarische Donnerstag" durchsetzen, dann müssten die Fleischerzeuger wohl durchaus Verluste hinnehmen.

Veggietag in der Mensa

Auch die Mensa macht mit beim Veggietag.

Normalerweise werden in den verschiedenen Mensen der Einrichtung jeden Tag rund eineinhalb Tonnen Fleisch verarbeitet. Doch seit einiger Zeit  stehen immer am ersten Donnerstag  im Monat ein vegetarisches und ein veganes Gericht auf dem Speiseplan - das bedeutet knapp eine Tonne weniger Fleischumsatz für den Lieferanten. Im Angebot ist aber auch ein Fleischgericht - aus nachhaltiger Landwirtschaft.

Trotzdem werden an den "Veggietagen" insgesamt weniger Essen ausgegeben, als normalerweise. Für Mathias Meyer, Leiter der Hochschulgastronomie, ein Spagat zwischen Überzeugung und der nötigen Wirtschaftlichkeit.

Überzeugen statt vegetarische "Zwangsbeglückung" an einem festgelegten Tag - das wäre also der Königsweg: für eine gesunde Ernährung mit deutlich weniger Fleisch.

Weitere Informationen:

Veggie-Initiative Nürnberg

Ludwig-Feuerbach-Str. 13
90489 Nürnberg


15