BR Fernsehen - UNKRAUT


6

Wie bedroht ist unser Trinkwasser?

Stand: 17.03.2017

Am 22. März ist „Weltwassertag“. Ins Leben gerufen hat ihn 1992 die Umweltkonferenz in Rio. Die Vereinten Nationen haben schon damals erkannt, dass die Trinkwasser-Ressourcen weltweit bedroht sind.

Wasser ist unser Lebensmittel Nummer 1. Auch bei uns müssen wir großen Aufwand betreiben, um es bedenkenlos trinken zu können. Denn im Wasser finden sich neben Bakterien und Viren immer mehr giftige Reste von Problemstoffen:  Arzneimittel, Antibiotika, Pestizide, Nitrat. Die nachhaltige Versorgung mit gesundem, sauberem Wasser ist daher schon jetzt bedroht. Und die Politik hat es lange Zeit versäumt, das wertvolle Gut besser zu schützen.

UNKRAUT-Moderatorin Karin Kekulé ist an der Donau in Schwaben unterwegs und besucht dort ein Wasserwerk. Mit Wissenschaftlern und Umweltschützern geht sie der Frage nach, was Schutzmaßnahmen wie die neue Gülle-Verordnung für den Grundwasserschutz bringen.

UNKRAUT – Ihr Umweltmagazin! Am 20. März 2017 um 19.00 Uhr im BR Fernsehen. Schauen Sie rein - es lohnt sich!

Moderation: Karin Kekulé

Unsere Themen:

Wasser wird teurer | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schlechte Wasserqualität Europa verklagt Deutschland

Deutschland unternimmt zu wenig gegen die hohe Nitrat-Belastung. Deshalb hat die Europäische Kommission im Herbst vor dem Europäischen Gerichtshof geklagt. Ob ein neues Düngegesetz Abhilfe schaffen kann, ist fraglich. Es drohen höhere Wasserkosten für den Verbraucher. [mehr]


Waginger See | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Unendliche Geschichte Phosphat-Alarm im Waginger See

Der Waginger See an der Grenze zu Österreich leidet seit Jahren unter zu hohen Phosphatwerten. Deshalb sind zwei amtliche Seenberater im Einsatz. Sie sollen die Landwirte in der Region dazu bringen, gewässerschonender zu wirtschaften. [mehr]


Nitrat in Lebensmitteln | Bild: BR / Gesundheit! zum Video mit Informationen Belastetes Gemüse Wie gefährlich ist Nitrat?

Nitrat, das sich im Boden aus dem Stickstoff von Gülle und Mist bildet, landet nicht nur im Grundwasser. Auch Pflanzen wie Gemüse und Salat speichern es. Umso wichtiger, bei der Zubereitung auf bestimmte Dinge zu achten … [mehr]


Symbolbild: Gülle spritzt aus Tank | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Gülle-Verordnung Was bringt sie wirklich?

Es ist eine unendliche Geschichte – der Streit ums Grundwasser. Kontrahenten sind die Zweckverbände kommunaler Wasserversorgung, die für die Qualität des Trinkwassers garantieren müssen und einem der Hauptverursacher von Grundwasser-Verschmutzung: der Landwirtschaft. [mehr]

Interviews und mehr ...


Trinkwasser in Gefahr | Bild: BR / UNKRAUT zum Video Interview mit ... Marion Ruppaner

Marion Ruppaner vom Bund Naturschutz in Bayern e. V., Landesfachgeschäftsstelle Nürnberg [mehr]


6