BR Fernsehen - SÜDLICHT


6

SÜDLICHT Wie idyllisch ist das Dorfleben wirklich?

Die einen träumen von der Natur und wollen raus aufs Land. Die anderen leben auf dem Land und müssen mit ansehen, wie die Höfe sterben. Zum Geldverdienen ziehen sie in die Stadt. Aber immer noch lebt die Hälfte der Deutschen auf dem Land, und das bäuerliche Schaffen ist ein wesentlicher Bestandteil der deutschen Kultur und Gesellschaft. Bumillo macht sich deshalb auf den Weg mit der Frage: Ist das Dorfleben so idyllisch, wie wir uns das vorstellen?

Stand: 21.11.2016

Bei Daniela Emminger hat das Landleben eine wohltuende Wirkung. Die Hauptfigur ihrer Novelle "Gemischter Satz" kehrt nach einer Enttäuschung in der Liebe in ihr Elternhaus auf dem Dorf zurück und findet die ersehnte Besserung.

Reinhard Kaiser-Mühlecker

Bumillo trifft Reinhard Kaiser-Mühlecker, der in seinem Roman "Fremde Seele, dunkler Wald" von einem Landwirt erzählt, der sein wirtschaftliches Misslingen durch Verkäufe auszugleichen und mit Illusionen zu überwinden versucht. Sein Sohn, der übernehmen soll, erkennt nicht die Tragödie, die sich anbahnt.

Matthias Ettinger im Gespräch mit Bumillo

Der Ruin auf dem Land, zerbrochene Familien, gescheiterte Menschen. Verlassene Höfe sind für den Fotografen Matthias Ettinger keine Fiktion, sondern traurige Wirklichkeit. Er führt Bumillo zu einem Anwesen, in dem noch die gesamte Einrichtung erhalten ist, und verrät ihm das menschliche Schicksal, das dahinter steckt.

Bumillo im Gespräch mit Marlen Schachinger

Mit der Schriftstellerin Marlen Schachinger spricht Bumillo über ihren Roman "Martiniloben". Ihre Romanheldin flieht aufs Land, um endlich Ruhe zu finden, stößt aber auf eine Welt, die ihrer idealisierten Erwartung ganz und gar nicht entspricht.

Gerhard Henkel im Gespräch mit Bumillo

Dass es auf dem Land nicht immer nur abwärts gehen muss, zeigt Gerhard Henkel. Mit ihm spaziert Bumillo durch das oberbayerische Weyarn mit seiner sehr lebendigen Bürgerkommune. Für Gerhard Henkel ist das ein gutes Beispiel, wie es gehen kann. In seinem Buch "Rettet das Dorf!" appelliert er leidenschaftlich an die Verantwortlichen, endlich das Richtige zu tun, um dem Dorfsterben entgegenzuwirken.

Bücher

Daniela Emminger
Gemischter Satz
Novelle
Czernin Verlag

Gerhard Henkel
Rettet das Dorf!
Was jetzt zu tun ist
dtv

Reinhard Kaiser-Mühlecker
Fremde Seele, dunkler Wald
Roman S. Fischer Verlag

Marlen Schachinger
Martiniloben
Roman
Septime Verlag


6