BR Fernsehen - stationen.


21

Wunderkinder Vom zweiten Leben nach der Heilung

Unerklärlich, aber wahr – und es gibt sie immer wieder: Wunderheilungen. Tausende von schwerkranken Menschen pilgern jährlich zur Marienwallfahrtsstätte Lourdes, auf eine solche Heilung hoffend. Manche werden tatsächlich und plötzlich gesund, ohne dass es wissenschaftlich erklärbar ist.

Von: Tamara Link

Stand: 22.12.2015

Menschen, die todkrank, wieder geheilt wurden | Bild: BR

Ein internationales und konfessionell unabhängiges Ärzteteam untersucht die Fälle über Jahre hinweg. Rund 7000 unerklärliche Heilungen wurden so seit Bestehen der Wallfahrtsstätte dokumentiert, 69 davon hat die Kirche als Wunder anerkannt. Das aktuellste im Juni 2013

Hoffnungen

Lotte auf der Pilgerreise nach Lourdes.

Filmemacherin Tamara Link stellt in "Wunderkinder" Menschen vor, die eine solche Wunderheilung erlebt haben, und fragt nach, wie dieses Ereignis das Leben und den Glauben der Betroffenen geprägt hat. Zudem begleitet der Film eine Mutter mit ihrem schwerbehinderten Kind, die eine Pilgerfahrt nach Lourdes unternimmt, und zeigt auf, dass Heilung nicht unbedingt körperlich sein muss, sondern auch bedeuten kann, dass Menschen die Kraft finden, ihr Schicksal besser zu tragen.


21