BR Fernsehen - Schwaben & Altbayern

Regionales von überregionaler Bedeutung

"Preißn versenken": Eine Truchtlachinger Sommergaudi | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video "Preißn versenken" Eine Truchtlachinger Sommergaudi

Ein Riesenspaß für Kinder in Truchtlaching im Chiemgau ist es, von der Brücke zu springen und Boote mit Ausflüglern zu erschrecken. Ein Hobby, das vor vielen Jahren auch schon die heutigen Erwachsenen betrieben haben ... [mehr]

Freibad in Straubing | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Frische Sommerfrische Straubinger Bäder

1957 wurde in Straubing das damals hochmoderne Freibad eröffnet. Doch die Geschichte des Badens in Straubing reicht viel weiter zurück. An der Donau war die erste Badeanstalt, an die sich alte Straubinger erinnern. Nach Jahrzehnten der Verschmutzung wird die Donau jetzt wieder immer beliebter als Badeplatz. [mehr]

Der Bärnsee | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Geheimnisvoll Der Bärnsee

Ein stilles Paradies zum Anschauen und Wandern ist der Bärnsee bei Aschau im Chiemgau. Im Naturschutzgebiet hat sich eine vielfältige und intakte Moorlandschaft entwickelt. Und Legenden ranken sich auch um den dunklen See ... [mehr]

Hand mit Flussperlmuschel | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Rettung unter Wasser Nachwuchs für die Flußperlmuschel

Die Flussperlmuschel ist vom Aussterben bedroht. Durch jahrelange Arbeit haben es zwei Biologen erstmals in Bayern geschafft, die gefährdeten Tiere in einem Oberpfälzer Bach wieder anzusiedeln. [mehr]

Pfahlbauten im Starnberger See | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Pfahlbauten im Starnberger See Spurensuche auf dem Seegrund

Schon vor 6.000 Jahren besiedelten Menschen die Roseninsel im Starnberger See. Im Schlamm haben sich ihre Relikte bestens konserviert. Deshalb sind die von oben unsichtbaren Spuren Weltkulturerbe. [mehr]

Isarfischer | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Petri Heil Junge Angler in München

Nachwuchsprobleme kennen die Münchner "Isarfischer" nicht. Ihre Jugendgruppe ist mit 50 Jugendlichen voll. Aufnahmestopp. Fischen in der Millionenstadt ist In. Selbst bei schlechtem Wetter und wenn keiner beißt. [mehr]

Schmidt Max und die historischen Freibäder | Bild: André Goerschel zum Artikel Historische Freibäder Strandbad Feldafing

Ein Denkmal in dem man noch baden kann. 1927 wurde das Strandbad Feldafing mit seinen 150 Kabinen und lang gestreckten Holzbauten eröffnet. Weitgehend unverändert, mit Blick auf die Roseninsel und die Voralpen, ist das Bad noch heute eine Perle am Starnberger See, selbst bei schlechtem Wetter. [mehr]