BR Fernsehen - Schwaben & Altbayern


4

Böhmische Pilz-Liwanzen Traditionelle Mehlspeise in Tschechien

Die Böhmische Küche bietet wahrlich vielfältige Geschmackserlebnisse. Österreich, Ungarn, Böhmen, Mähren - der gesamte Bereich der k.u.k.-Monarchie prägte die Vielfalt dieser Küche, die daher durchaus nicht nur bäuerlich, sondern auch höchst herrschaftlich daher kommt. Immer wusste man aus Wenigem noch was Gutes zuzubereiten. Zum Beispiel die äußerst wandlungsfähigen Liwanzen!

Stand: 01.10.2017

Böhmische Pilz-Liwanzen | Bild: BR

Liwanzen sind eine aus Hefeteig ausgebackene Mehlspeise, die es in deftiger oder süßer Variante gibt. Wer sie süß mag, der bestreicht den ausgebackenen Hefeteig mit Powidl oder Marmelade sowie mit steifer Sahne oder bestäubt die Liwanzen mit einer Mischung aus gemahlenem Mohn, Zucker und Zimt. Zusätzlich können sie mit Schmand verziert werden.

Jimek Majstrek, der Wirt der Zwieslerwaldhaus-Alm in Lindberg im tschechischen Grenzgebiet bei Bayerisch Eisenstein, hat uns sein Rezept für die deftigere Variante der böhmischen Liwanzen verraten, bei der vor allem Pilze eine wichtige Rolle spielen.

Rezept für böhmische Pilz-Liwanzen

Zutaten (für 4 Personen)
200 g frische Mischpilze
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
20 g Hefe
1 Prise Zucker
1 L Milch
200 g glattes Mehl
Rapsöl zum Ausbacken
Sauerrahm
Petersilie
1 Liwanzenpfanne (evtl. geht auch eine Muffinblech)

Zubereitung des Hefeteigs:
Die Zutaten müssen zimmerwarm sein. Die Hälfte der Hefe mit etwas Zucker und etwas lauwarmer Milch verrühren und an einem warmen Ort circa 15 Minuten gehen lassen, bis der Teig Blasen bildet. Dann die restliche Hefe mit Zucker, Salz und Mehl in einer Schüssel glatt rühren. 30 Minuten stehen lassen und mit der restlichen Milch und dem Hefeteig vermischen.

Die Liwanzen werden in einer Liwanzenpfanne in Rapsöl ausgebacken.

Gemischte Pilze, Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hefeteig und Pilze gut vermischen. Liwanzenpfanne erhitzen und die Mulden gut bodendeckend mit Rapsöl ausfüllen. Den Teig mit den Pilzen in die Mulden füllen. Die Liwanzen beim Backen öfters wenden (mit zwei Gabeln) bis sie ausgebacken sind.

Sauerrahm mit fein gehackter Persilie vermengen. Die Liwanzen mit Sauerrahm, Salat und (falls vorhanden) eingelegten Pilzen anrichten.

Das Liwanzen-Rezept zum Ansehen


4