BR Fernsehen - natur exclusiv


3

natur exclusiv Die fantastische Reise der Vögel - Amerika

Der zweite Teil der Reihe führt von den bizarren Landschaften Patagoniens nach Norden, quer durch die abwechslungsreiche Schönheit des südamerikanischen Kontinents. Die Reise setzt sich fort über Mittelamerika und folgt Millionen von Zugvögeln auf ihrem Weg in arktische Brutgebiete.

Von: John Downer, Tilly Parker

Stand: 17.02.2017

Die fantastische Reise der Vögel - Von Afrika nach Europa | Bild: BR

Es ist eine Reise auf den Schwingen des Kondors entlang der Anden, eine Entdeckungsreise vorbei an Machu Picchu, hin zu den Paarungsplätzen der Mähnenrobben. Hellrote Aras führen auf ihrer Suche nach natürlichen Arzneien ins Herz des Amazonasbeckens, wo sie auf Tapire, Klammeraffen und Jaguare treffen und auf den Albtraum jeden Bewohners der Baumkronen: Harpyien, die stärksten Greifvögel dieser Welt.

Über die Wasserfälle des Iguaçu

Die Vögel tragen den Zuschauer durch die Wasserfälle des Iguaçu, aber auch zu den Jagdgründen der Schwertwale. Südamerika auf den Schwingen der Vögel ist so bunt und lebendig wie der Karneval von Rio de Janeiro, einer Stadt, über der von Aufwinden getragen Geier ihre Kreise ziehen.

Die Abenteuer der Schneegänse

Immer weiter führt die Reise nach Norden mit den Weißkopfseeadlern zu den Trockengebieten Arizonas. Gezeigt werden die Abenteuer der Schneegänse: Sie müssen auf ihrer Tour Wüsten bezwingen und Wintereinbrüchen trotzen. 
Allein die Wahl der Routen ist schicksalshaft, entscheidet darüber, ob die Entbehrungen im Tal des Todes auf sich genommen werden oder ob man sich über den Häuserschluchten New Yorks von Aufwinden nach Norden tragen lässt.

Auf den Schwingen der Zugvögel erlebt der Zuschauer die Schönheit des nordamerikanischen Kontinents neu und taucht mit den Pelikanen ein in die mysteriösen Geheimnisse des Pazifischen Ozeans entlang der Westküste, wo Teufelsrochen Purzelbäume schlagen.

Sendehinweis


"Die fantastische Reise der Vögel - Amerika"
sehen Sie am Samstag, 18.02.2017 um 18.45 Uhr in "natur exclusiv" im BR Fernsehen.


3