BR Fernsehen - LeseZeichen


11

Colin Goldner Lebenslänglich hinter Gittern

Freiheit und Selbstbestimmung, Grundrechte, die uns wichtig sind. Doch die nächsten Verwandten des Menschen sperren wir ein - in Zoos. Der Tierrechtler Colin Goldner fordert jetzt, dass auch Menschenaffen Grundrechte bekommen.

Stand: 12.06.2014

Colin Goldner | Bild: NDR

Der Psychologe und Wissenschaftsjournalist Colin Goldner hat deutsche Zoos besucht, in denen es Menschenaffen gibt - Schimpansen, Bonobos, Gorillas, Orang Utans. Er betont, dass Enge und Langeweile die Tiere krank machen würden. Sie werden gefangen gehalten, zur Schau gestellt. Das Recht auf Leben, individuelle Freiheit, Unversehrtheit - körperlich wie psychisch - solle auch für Menschenaffen gelten, fordert Goldner.

Colin Goldner

Grundrechte für Menschenaffen - und was ist mit den anderen Tieren? Goldner sagt, dass es letztlich allen Tieren zu Gute kommen könnte, wenn wir Menschenaffen Grundrechte einräumen würden. Es würde möglicherweise das Verhältnis von Mensch und Tier verändern. Seine Forderungen erläutert Colin Goldner jetzt in seinem Buch "Lebenslänglich hinter Gittern".

Das Buch

Klicken für Coveransicht

Colin Goldner
Lebenslänglich hinter Gittern
Die Wahrheit über Gorilla, Orang Utan & Co in deutschen Zoos
Alibri Verlag
24,00 Euro


11