BR Fernsehen - Lebenslinien


15

Lebenslinien - Blind, Biathletin und Behindertenbeauftragte Verena Bentele - Und plötzlich Politik

Verena Bentele ist die erste Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, die wirklich weiß, wovon sie spricht. Denn seit Geburt ist sie blind. Das hindert sie allerdings nicht daran, mit vier Jahren Skifahren zu lernen, später als Biathletin zwölf Goldmedaillen bei den Paralympics zu gewinnen.

Stand: 05.12.2016

Verena Bentele überwindet das Hindernis einer Berliner Baustelle. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Filmworks. Die Nutzung im Social Media-Bereich sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildmanagement, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Bildmanagement@br.de

Ende 2013 bekommt Verena Bentele einen folgenreichen Anruf: Die große Politik meldet sich bei ihr. Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, will sie als Behindertenbeauftragte in ihrem Team. Ein solcher Karrieresprung wäre wohl für jeden eine Herausforderung. Für die Weltklasse-Sportlerin jedoch in besonderer Weise, denn sie ist seit Geburt blind.

Filminfo

Originalitel: Verena Bentele - Und plötzlich Politik (D, 2016)
Regie: Uli Kick
Redaktion: Christiane von Hahn
Länge: 44 Minuten
16:9, VT-UT

Bekannt ist sie bis dahin vor allem als Skilangläuferin und Biathletin. Bei Weltmeisterschaften und paralympischen Spielen holt sie eine Medaille nach der anderen. Nach einem schweren Unfall 2009 bei den deutschen Meisterschaften scheint ihre hart erarbeitete Karriere am Ende.

Doch Verena kämpft sich wieder nach oben und gewinnt kurz darauf bei den Paralympics in Vancouver fünf Mal Gold. Danach beendet sie ihre Karriere, hält Vorträge und Coachings, schreibt ein Buch und macht ihren Magisterabschluss in München.

Bis zu besagtem Anruf 2013, der ihrem Leben eine neue Richtung gibt. Sie zieht nach Berlin und muss sich in der völlig neuen Umgebung zurechtfinden, weit weg von Familie und Freunden.

Ihr Tag ist durchgetaktet, immer wieder muss sie Niederlagen einstecken und darf über alldem ihr Engagement und ihre Leidenschaft nicht verlieren. Herausforderungen, auf die sie ihr Sportlerleben ganz gut vorbereitet hat.


15