BR Fernsehen - Landgasthäuser


12

Landgasthäuser Mittelfranken

Ob knuspriges Schäufele, blauer Karpfen oder süffiges Bier - die fränkische Küche hat eine Vielzahl an Schmankerln und Spezialitäten auf Lager. Mit drei neuen Folgen widmet sich die Sendereihe der fränkischen Kochkunst.

Stand: 24.11.2017

Kalbsroulade, gefüllt mit Pfifferlingen | Bild: BR / Teufl

Diese Gerichte werden u. a. vorgestellt:

  • Filetspitzen vom Angus-Rind mit grünem Spargel
  • Perlhuhnbrust, "Stopfer" (Kartoffelbrei) mit Sauerkraut und "Werschdla"
  • Kalbsroulade mit Pfifferlingen
  • Bratwurst-Salat mit Gurke und Radieserl


Diese Restaurants und Gasthöfe werden u. a. besucht:

  • "Weib's Brauhaus" in Dinkelsbühl
  • Gasthof "Gentner" in Spielberg/Gnotzheim
  • Gasthaus "Krug" in Gunzenhausen
  • Brauereigasthof "Zum Schwarzen Roß" in Hilpoltstein

Die Frankenalb - sanfte Berge und Hügel

Der Petersberg bei Marktbergel.

Mit dem Main-Donau-Kanal und dem Fränkischen Seen-Land hat sich Mittelfranken zu einem attraktiven Urlaubsziel entwickelt. Beliebtes Ziel für Wanderer und Naturfreunde ist der Petersberg - er bietet eine herrliche Aussicht über die Region.
Schmuckstücke des Spät-Mittelalters sind die Stadtpfarrkirche und die alten Fachwerkhäuser in Dinkelsbühl. Wer Durst bekommt, sollte einen Abstecher ins "Weib' Brauhaus" machen, wo Braumeisterin Melanie Gehring ein kühles Helles oder ein süffiges Weißbier zapft.
Vor Millionen Jahren schufen Gesteinsschübe die sanften Berge und Hügel der Frankenalb. Sehenswert ist Schloss Spielberg bei Gnotzheim: Es ist bekannt für seinen Skulpturengarten von Ernst Steinacker, einer der bedeutendsten Bildhauer der Nachkriegszeit.

Mittelalterfest und nächtliche Kreuzfahrt

Ritterturnier auf dem Mittelalterfest in Hilpoltstein.

Im Gunzenhausener "Gasthaus Krug" hat sich fränkisches Brauchtum gehalten. Am Kirchweihmontag wird hier "Stopferfest" gefeiert. Zu Stopfer (Mittelfränkisch: Kartoffelbrei) wird Kraut, "Werschdla" und Bier gereicht.
Ausgelassen geht es auch beim Mittelalterfest in Hilpoltstein zu: Für drei Tage verzaubern Feuerschlucker, Gaukler und Ritter die Besucher.
Erstes Haus am Platz ist der Gasthof "Zum Schwarzen Roß". Hier serviert der Wirt seinen Gästen eine Kalbsroulade, gefüllt mit Pfifferlingen. Zu Ende geht die kulinarische Reise im Gasthof "Goldener Ochse" in Alfershausen. Dort wird ein deftiger Bratwurst-Salat aufgetischt. Genau die richtige Unterlage für eine nächtliche Kreuzfahrt auf dem Brombachsee - und ein unterhaltsames Operetten-Potpourri.


12