BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Kunst + Krempel Familienschätze unter der Lupe

Aktuelles:

Die Anmeldung für unsere nächste Veranstaltung im schwäbischen Kloster Bronnbach in Wertheim (nahe Würzburg) hat begonnen! Dort beraten unsere Experten vom 7. bis 9. Juli: KUNST AUF PAPIER, SCHMUCK und SILBER, MUSIKINSTRUMENTE, UHREN, SKULPTUREN, GEMÄLDE.

Unser Fernsehtipp: "Kunst + Krempel"-Schätze zum Wiederentdecken sendet das BR Fernsehen von montags bis freitags jeweils um 14:10 Uhr.

Die nächste Sendung

Am 3. Juni 2017 sehen Sie Kunst + Krempel aus Schloss Schleißheim mit den Themen MÖBEL, SCHMUCK und RELIGIÖSE VOLKSKUNST.

Die aktuelle Sendung

aus Schloss Friedenstein in Gotha mit den Themen PORZELLAN, MUSIKINSTRUMENTE und SPIELZEUG:

"Schneidebrett" | Bild: Bayerischer Rundfunk 03.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Schneidebrett Solide Wurst-Grundlage

Zum Servieren ist es viel besser geeignet als zum Schneiden: Ein Porzellanobjekt der schlesischen Firma Carl Tielsch in Altwasser, gefertigt um 1860/70 in Anlehnung an Produkte der KPM Berlin. Geschätzter Wert: 100 bis 150 Euro [mehr]


Kaffekanne Fünfzigerjahre | Bild: Bayerischer Rundfunk 03.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Kaffeekanne Blaues Wirtschaftswunder

Diese Kaffeekanne der Porzellanfabrik Schlegelmilch im thüringischen Langewiesen sendet mit seinem sachlichen Dekor in den Fünfzigern eine Botschaft aus: "Wir sind modern und zukunftsorientiert". Geschätzter Wert: 30 bis 50 Euro [mehr]


Tasse "Gotha" | Bild: Bayerischer Rundfunk 03.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Tasse Gotha Durch die Blume

Nur wer den Namen der Blume mitliest, der versteht den Sinn der Inschrift auf der um 1805 aufwendig bemalten Tasse. Solche Blumenrätsel waren die Spezialität der Gothaer Porzellan-Manufaktur. Geschätzter Wert: 400 bis 500 Euro [mehr]


Komponierspiel | Bild: Bayerischer Rundfunk 03.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Komponierspiel Geniestreich mit zwei Würfeln

Mit zwei Würfeln und diesem Komponierspiel, entwickelt von Cornelia Schröder-Auerbach und 1958 im Verlag Forkel im thüringischen Pößneck erschienen, kann angeblich jeder ein kleiner Mozart sein. Geschätzter Wert: 50 bis 70 Euro [mehr]


Viioline | Bild: Bayerischer Rundfunk 03.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Violine Aus ehrlichem Holz gebaut

Nahezu im Originalzustand präsentiert sich diese solide gebaute Geige der bekannten sächsischen Geigenbaufirma Georg Ficker in Markneukirchen aus dem Jahre 1798. Geschätzter Wert: 2.000 bis 3.000 Euro [mehr]


Käthe-Kruse-Puppe | Bild: BR Fernsehen 03.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Käthe-Kruse-Puppe Hampelchen im Glück

Als "Glückskind" hatte Käthe Kruse dieses um 1937/38 gefertigte Hampelchen mit geraden Armen und frei beweglichen Beinen betitelt, das die unter Sammlern begehrte Modellnummer XII H trägt. Geschätzter Wert: 2.000 bis 2.500 Euro [mehr]

Gotischer Johannes | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Gotischer Johannes Das Highlight vom 20. Mai

Obwohl dieser lebensgroße, gotische Johannes der Täufer stark verwittert ist, erinnert er durch seine hohe bildhauerische Qualität an den um 1550/1560 belegten Allgäuer Meister Jörg Lederer. Geschätzter Wert: ab 20.000 Euro [mehr]

Lesende | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Lesende Das Highlight vom 13. Mai

Ihre Größe verweist diese französische Kaminuhr in die Zeit um 1860/1870, obwohl sie stilistisch - mit der Lesenden als dem Sinnbild der Wissbegierde - ins späte 18. Jahrhundert passt. Geschätzter Wert: 1.500 bis 1.800 Euro [mehr]