BR Fernsehen - Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Kunst & Krempel Familienschätze unter der Lupe

Die nächste Sendung

Am 8. Oktober kommt Kunst & Krempel aus dem Kurhaus von Wiesbaden mit den Themen SCHMUCK/SILBER und GEMÄLDE.

Aktuelles:

Unsere nächste Veranstaltung, die Kunst & Krempel-Aufzeichnung in Gotha auf Schloss Friedenstein, ist nun ausgebucht. Anmeldungen für diese Beratungen sind leider nicht mehr möglich.

Die schönsten Kunst & Krempel-Folgen aus der Vergangenheit werden im BR Fernsehen noch einmal gezeigt: montags bis freitags um 14:15 Uhr.

Diese Woche sehen Sie Kunst & Krempel aus dem Kaisersaal des Residenzschlosses Oettingen mit den Themen PORZELLAN, MUSIKINSTRUMENTE und GEMÄLDE. Die einzelnen Beratungen finden Sie hier:

Lulu | Bild: Bayerischer Rundfunk 08.10. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Lulu Kesse Dame

Nach der literarischen Vorlage der Lulu von Frank Wedekind wurde diese freizügige Figur um 1915 als "femme fatale" von den Porzellanmanufakturen Fraureuth oder Volkstedt in Rudolstadt gefertigt. Geschätzter Wert: 500 bis 800 Euro [mehr]


Lampe mit Lithophanien | Bild: Bayerischer Rundfunk 08.10. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Lampe mit Lithophanien Leuchtender Exportschlager

Wie durchscheinender Stein wirken die Lithophanien, die diese Leuchte aus der DDR der 1960er-Jahre zu einem Exportschlager der Porzellanmanufactur Plaue werden ließen. Geschätzter Wert: 100 bis 150 Euro [mehr]


Walzenspielwerk | Bild: Bayerischer Rundfunk 08.10. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Walzenspielwerk Musikalische Zungen

Schon allein durch seine Größe ist dieses Walzenspielwerk aus der Zeit um 1880/1890 etwas Besonderes und zeugt zudem von der hohen Kunst des Schweizer Uhrmacherhandwerks im Instrumentenbau. Geschätzter Wert: 8.000 bis 12.000 Euro [mehr]


Violine | Bild: Bayerischer Rundfunk 08.10. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Violine Meisterlich repariert

Die sorgfältigen Reparaturen zeigen die Wertschätzung, die dieser Violine seit ihrem Bau ab 1800 entgegengebracht wurde, auch wenn sie nicht vom römischen Geigenbaumeister Gigli stammt. Geschätzter Wert: 6.000 bis 8.000 Euro [mehr]


Fächerbild | Bild: BR Fernsehen 08.10. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Fächerbild Münchner Leistungsschau

Zu welchem Zweck es Ende des 19. Jahrhunderts auch entstanden sein mag: dieses Fächerbild mit Holzplättchen von elf Münchner Malern ist ein Stück Kunstgeschichte der Prinzregentenzeit. Geschätzter Wert: 15.000 bis 18.000 Euro [mehr]


Mantegna Altar | Bild: BR Fernsehen 08.10. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Mantegna-Altar Déjà-vu auf Italienisch

Für Kenner des Veroneser San-Zeno-Altars von Andrea Mantegna ist dieses Altärchen mit seinen lackierten Farbdrucken in dem solide gefertigten, dreiteiligen Altargehäuse von 1900 ein Déjà-vu. Geschätzter Wert: 1.500 bis 1.800 Euro [mehr]

Spitzenbild | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Spitzenbild Das Highlight vom 24. September

An textile Spitzen erinnert die barocke Ausschneidearbeit, die dieses in Gouache gemalte Spitzenbild der Heiligen Clara, der Gründerin des Klarissenordens, zu einer filigranen Kostbarkeit macht. Geschätzter Wert: 500 Euro [mehr]

Napoleon-Dose | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Napoleon-Dose Das Highlight vom 17. September

Von Kaiser Napoleon persönlich wurden solche Tabatièren zwischen 1799 und 1814 bei der königlichen Porzellanmanufaktur Sèvres als Geschenk für verdiente Persönlichkeiten in Auftrag gegeben. Geschätzter Wert: ab 2.000 Euro [mehr]