BR Fernsehen - Kontrovers


61

Die Story Nachts im Pflegeheim

Nachts sind Pflegekräfte besonders gefordert. Denn sie sind ziemlich allein. In manchen Einrichtungen ist eine Pflegekraft für bis zu 90 Bewohner zuständig. Menschenwürdige Pflege ist so kaum möglich.

Stand: 30.03.2015

Mitgefühl und Menschlichkeit bleiben auf der Strecke, klagen Pflegekräfte. Ältere Menschen schlafen nachts oft nicht mehr gut, besonders dann nicht, wenn sie dement sind, sie stehen auf, irren durch die Gänge. Sie bräuchten dringend Zuwendung, aber Zuwendung braucht Zeit. Die aber hat das Personal oft nicht. Eine ehemalige Nachtwache erinnert sich vor der Kamera:

"Es liegt jemand im Sterben, den muss man alleine lassen, da kann man nicht mal stehen bleiben, mal zwei Minuten die Hand halten, also da sterben die Leute dann mutterseelenallein."

ehemalige Nachtwache

Offensichtlich sparen viele Träger von Heimen gerade in der Nacht an Personal. Kontrovers-Reporter haben Fälle in ganz Bayern recherchiert, in denen Nachtwachen unterbesetzt sind.

Die bayerische Gesundheitsministerin will das nicht länger hinnehmen. Sie fordert, dass eine Pflegekraft für maximal 40 Bewohner zuständig ist. Eine längst überfällige Regelung. Die Träger von Heimen - Wohlfahrtsverbände und kirchliche Organisationen - aber laufen Sturm. Sie wollen sich von der Politik nicht reinreden lassen.


61