BR Fernsehen - Kontrovers


20

Serie zur Bundestagswahl Parteientausch - Das Politik-Experiment

Ein Bundestagsabgeordneter der Grünen wechselt zur AfD oder eine CSU-Verteidigungspolitikerin läuft zur Linken über. Schwer vorstellbar? Wir von Kontrovers - und sechs Politiker - wagen mitten im Bundestagswahlkampf das Experiment!

Stand: 20.09.2017

Die Bundestagkandidaten wussten bei ihrer Zusage nur, dass sie einen Tag lang in die Rolle eines Tauschpartners schlüpfen müssen und dort für eine "fremde" Partei Wahlkampf betreiben sollen. Natürlich mit den Inhalten der "Gastpartei." Mit wem sie tauschen, erfuhren sie erst kurz vor dem tatsächlichen Dreh. Per Video-Botschaft des Tauschpartners. Geschluckt haben sie alle, als sie sahen, zu wem es geht. Abgesprungen ist aber niemand!

Wie sind die Kandidaten zurechtgekommen? Was haben sie mit der Tauschpartei erlebt? Endete das Ganze in Harmonie oder im großen Streit?

Teil III vom 20.9.2017: Wenn CSU und Linke aufeinander treffen

Eine Linke in der CSU… allein unter Männern. Wie geht Nicole Gohlke, Bundestagsabgeordnete der Linken, damit um? Und wie schlägt sich die CSU-Frau Julia Obermeier am Infostand der Linken? Die Verteidigungspolitikerin dürfte erhebliche Probleme mit den Inhalten ihrer Tauschpartei haben… mehr dazu in Teil III unseres Kontrovers-Parteientauschs.

Teil II vom 13.9.2017: Wenn AfD und Grüne die Seite wechseln

Dieter Janecek, Bundestagsabgeordneter der Grünen, wechselt zur AfD. Martin Sichert, Bundestagskandidat der AfD aus Nürnberg muss an den Wahlkampfstand der Grünen. Einen ganzen Tag lang. Wahlkampf für die "anderen". Ein Experiment, das es in sich hat. 

Hier geht’s zu Teil I vom 6.9.2017: Die Jungsozialistin und der FDP-Finanzexperte

Unser erstes Tauschpaar: Johanna Uekermann, Bundesvorsitzende der Jungsozialisten, und Karsten Klein, ehemaliger liberaler Landtagsabgeordneter. Sie wollen für die SPD beziehungsweise die FDP in den Bundestag. Inhaltlich liegen sie weit auseinander. Bei der FDP ist das Motto: "Jeder denkt an sich und dann ist schon an alle gedacht," sagt Johanna Uekermann. Das will Karsten Klein von der FDP so natürlich nicht stehen lassen: "Wir setzen erst auf den Bürger und dann auf den Staat."

Und jetzt sollen sie für ihren Tauschpartner / ihre Tauschpartnerin Wahlkampf machen … Ob das gut geht? Die Antwort gibt’s im Kontrovers-Parteientausch.


20