BR Fernsehen - Kontrovers


19

Sachverständige unter Druck Wie unabhängig sind Gerichtsgutachter?

Seit dem Fall Mollath fragen sich viele: Was sind Gutachten der Justiz wert? "Oft sehr wenig!", sagt die Psychiaterin Hanna Ziegert. Sie arbeitet als Gerichtsgutachterin. Seit sie ihre Kritik öffentlich gemacht hat, ist sie nun selbst in Schwierigkeiten!

Stand: 07.10.2013

Konkret wirft Hanna Ziegert Staatsanwaltschaft und Gerichten vor, dass sie Gutachter oft wissen lassen, welches Ergebnis erwünscht sei. Weil viele Sachverständige wirtschaftlich von Aufträgen der Justiz abhängig sind und deshalb nicht in "Ungnade fallen" wollen, würden sie oft die entsprechenden Expertisen liefern. Mit schwerwiegenden Folgen: Diese Gutachten haben unter anderem maßgeblichen Einfluss darauf, ob Angeklagte als schuldfähig gelten oder in die geschlossene Psychiatrie kommen.

Kritik an Gutachtern und Sachverständigen unerwünscht

Die Psychiaterin Hanna Ziegert

Hanna Ziegert hat diesen Missstand öffentlich kritisiert. In der ARD-Sendung "Beckmann" sagte sie im August 2013: "Ich weiß nicht, ob ich mich jemals begutachten lassen würde." Solche Kritik ist unerwünscht - das erfuhr die Psychiaterin prompt: Mehrmals wurde sie seit Ausstrahlung der Sendung als Gutachterin abgelehnt. Und spätestens jetzt stellt sich die Frage: Wie viel Unabhängigkeit können sich Gerichtsgutachter leisten?


19

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Andi, Freitag, 11.Oktober, 15:01 Uhr

11. Beate Merk

Hatte vor kurzem eine Unterhaltung mit ex. Justizministerin in Günzburg (Seehofer war im Forum) u.a. zu dem Thema Mollath als ich ihr von dem Thema Gutachter berichtete, ohne auf die Sendung mit Beckmann hinzuweisen. Ganz erstaunte/unschuldige Reaktion von Ihr über meine Vermutungen, dass sie als oberste Chefin der Justiz doch sicher eingreifen kann. Diese Scheinheiligkeit war nicht zu übertreffen und ich bitte den BR nur zur Info einen Link von Kontrovers zu übermitteln. Sie wollte von mir ein Mail-dann hätte Sie meine Daten und .... ??

Scharfnagel, Freitag, 11.Oktober, 01:29 Uhr

10. Gerichtsgutachter-Kritik

Dieser Kommentar ist natürlich unerwünscht und wird totgeschwiegen werden: Auch am Bsp. Hanna Ziegert zeigt sich, dass unbequeme Kritiker beruflich gemobbt werden und beruflich finanzielle Verluste in Kauf nehmen müssen. Ich dachte immer, dies sei nur in Diktaturen möglich, wie z.B. in der Hitlerzeit oder in der DDR. Wie weit reicht unsere angebliche Demokratie und Meinungsfreiheit? Schlussfolgerung ist, dass man erst als Rentner frei ist, gesellschaftliche Misszustände kritisieren zu dürfen; armes Vaterland. Was sind das für Richter, die sich so schäbig gegenüber Frau Ziegert verhalten???

Mike, Donnerstag, 10.Oktober, 21:05 Uhr

9. Gutachten bestätigt !!!

Wir können das schwarz auf weiss bestätigen! Und zwar hatten wir einen psychisch kranken jungen Mann im Freundeskreis, welcher bereits seit seinem 8. Lebensjahr erkrankte und dies in ärtlichen Attesten festgeschrieben war. In Extremsituationen bestand Gefahr für Leib und Leben, Selbst- und Fremdgefährden war im Akutfall schon bewiesen. Vor Gericht hatte sogar ein Anwalt ein Psychiatrischen Gutachten beantragt ABER da die Justiz in Nürnberg über Jahre nicht herausgefunden hatte dass er ja "eigentlich nach dem Gesetz als behindert galt und psychisch krank war, ließ man das einfach weiter laufen, obwohl es schriftlich eingereicht wurde, anscheint war die Karre zu tief im Dreck.. bis er letztendlich durch unglückliche Umstände (in einem anderen Bundesland) ums Leben gekommen ist ! Das ist jetzt 1,5 Jahre her. Hoffentlich hat die Justiz in ERFURT, wo es passierte die Arbeit richtig gemacht, wir wissen nicht wer im November 2013 angeklagt wird.

Niel Püsch, Donnerstag, 10.Oktober, 18:50 Uhr

8. von Nestern

Nestbeschmutzung? Wie soll das gehen? So etwas nennt man Nestausleuchtung. Dabei gehjt es keineswegs "nur" um "Gutachten" io.s. des § 63 StGB. Mollathisierungen und analoge Gebräuche git es- z.B.- auch bei Kindesentzügen, also Deportationen von Kindern. Die damit verbundenen Umsätze werden auf ca. 21 Millarden (nicht etwa nurMillionen) geschätzt (incl. Fälle, die halbwegs rechtsstaatlich ablaufen)
Frau Prof. Ziegert sei gedankt für ihre Nestbeleuchtung, ein Beitrag zu einer (theoretisch nicht unmöglichen) Nestentschmutzung. Und man vergibt sich nichts,
auch dem BR zu danken. Denn es ist weder im heutigen Bayern noch in der übrigen
"Republik" sebstverständlich, derlei zu thematisieren.
.

Bunse, Donnerstag, 10.Oktober, 13:52 Uhr

7. Gerichtsgutachter

Passt zum Thema "Beate Merk" in Bayern