BR Fernsehen - kinokino


0

Unser Thema in kinokino am 23. März "Der Hund begraben": Pechschwarzer Humor made in Niederbayern

Stand: 20.03.2017

Der Hund begraben: Pechschwarzes aus Niederbayern

Hans verliert seinen Job – aber seine Frau und Tochter beachten ihn gar nicht mehr. Der neue, süße Hund, der ihnen zugelaufen ist, scheint wichtiger. Als der Hund dann aber unter dem Familienauto sein Leben aushaucht, gerät alles außer Kontrolle. Regisseur Sebastian Stern liefert mit "Der Hund begraben" eine pechschwarze Komödie ab, mit Figuren, die das Scheitern zur großen Kunst erheben. kinokino hat den Deggendorfer Filmemacher in seine niederbayerische Heimat begleitet.

Der Himmel wird warten: Rekrutieren für den IS

Wie rekrutiert der IS eigentlich seinen Nachwuchs? Wie geschickt über das Internet Mädchen umworben werden, um sich dem Dschihad anzuschließen, davon erzählt das französische Drama "Der Himmel wird warten". Ein Gift, das langsam wirkt und effektiv. Selbst in scheinbar normalen Familien entfremden sich Kinder von ihren Eltern und radikalisieren sich. kinokino hat die beiden Hauptdarstellerinnen Noémie Merlant und Naomi Amarger zum Interview getroffen.

Familienzwist und singende Einsatzkommandos: Das Landshuter Kurzfilmfestival

Seit Mittwoch läuft das Landshuter Kurzfilmfestival und zeigt kurze Filme mit wilden Wendungen. Wenn etwa ein Einsatzkommando voll knallharter Polizisten zu singen beginnt, oder Monika Gruber und Luise Kinseher sich um die Entsorgung ihres verstorbenen Vaters kümmern müssen, sind das zwei der Höhepunkte, die in Landshut zu sehen sind. kinokino war unterwegs auf dem Festival und hat mit Gruber und Kinseher über die Lust am Kurzfilm gesprochen.


0