BR Fernsehen - Irgendwie und Sowieso

Geschichten vom bayerischen Land

Fotos | Bild: BR/Tellux-Film zur Übersicht Zwölf auf einen Streich

Mit ungebremster Erzähllust und Freude an bayerischer Anarchie beschwört Franz X. Bogner in "Irgendwie und Sowieso" die wilden 68er auf dem Land. Der Startschuss für die Serie fiel 1985. Fernseh-Premiere feierte sie im Folgejahr. [mehr]

Drehpause während der Aufnahmen zu "Irgendwie und sowieso". Von links: Michaela May (Rolle: Marlene), Regisseur Franz Xaver Bogner, Hannelore Elsner (Rolle: Charly) | Bild: BR, tellux-film, Hans-Georg Fischer zur Bildergalerie Bei den Dreharbeiten

Spannende Drehzeit: Ob es in den Schnee ging oder gefährliche Tiere mit am Set waren, langweilig wurde es nie. Ein paar Eindrücke von Regisseur Franz X. Bogner und seinen Schauspielern in Drehpausen oder während Besprechungen. [mehr]

Der Autor und Regisseur

Franz Xaver Bogner | Bild: BR, Günther Reisp zum Artikel Franz Xaver Bogner

Er ist Spezialist für schlitzohrige Strizzis, liebenswerte Verlierer, unerschütterliche Lebenskünstler. Seine Figuren kommen alle mitten aus dem bayerischen Leben. [mehr]