BR Fernsehen - Gernstl unterwegs

Gernstl auf Zeitreisen rund um Bayern

Vier neue Folgen Gernstl auf Zeitreisen rund um Bayern

Rund um Bayern | Bild: megaherz

Am 25. und 26. Dezember starten Franz Xaver Gernstl, Kameramann H. P. Fischer und Tonmann Stefan Ravasz wieder durch. Nach fast 20 Jahren reisen Sie erneut vom Bodensee aus rund um Bayern, um die Menschen von damals wieder zu treffen.

Nach Franken und ins bayerische Schwaben fahren sie mit ihrem roten Bus am 4. und 5. Januar - auf ihren eigenen Spuren. Sie besuchen die Menschen und Orte, die sie schon 1998 entdeckt hatten, um herauszufinden, was sich im Land seitdem verändert hat.

Und das Beste:

Sie können alle vier Folgen ab sofort hier oder in der BR-Mediathek in ganzer Länge sehen:

Gernstls Zeitreisen

Rund um Bayern | Bild: megaherz zum Video mit Informationen Rund um Bayern, Folge 1 Los geht's in Lindau am Bodensee

Von Lindau am Bodensee aus reisten Franz X. Gernstl, Kameramann HP Fischer und Tonmann Stefan Ravasz 1996 rund um Bayern. Fast 20 Jahre später wollen sie herausfinden, was aus den Menschen von damals geworden ist. [mehr]


Rund um Bayern | Bild: megaherz zum Video mit Informationen Rund um Bayern, Folge 2 Von Burghausen durch den Freistaat

1996 reiste Franz Gernstl mit seinem Team rund um Bayern. Sie lernten dabei eine Menge Leute kennen, von denen sich jeder einer besonderen Sache verschrieben hat. Fast 20 Jahre später machen sie die gleiche Reise nochmal. [mehr]


Rund um Bayern | Bild: megaherz zum Video mit Informationen Rund um Bayern, Folge 3 "Nachuntersuchung" in Unterfranken

Franz Gernstl ist wieder unterwegs – in Unterfranken. Wie immer mit dabei: Kameramann HP Fischer und Tonmann Stefan Ravasz. Und natürlich: der rote Bus. Was sich wohl seit 1998 alles verändert hat? [mehr]


Rund um Bayern | Bild: megaherz zum Video mit Informationen Rund um Bayern, Folge 4 Zeitreisen um Ulm und zurück

Franz Gernstl führt seine Zeitreise nach Franken und ins bayerische Schwaben. Mit Kameramann HP Fischer und Tonmann Stefan Ravasz erkundet er die alten Pfade von 1998. [mehr]